28.09.08 21:59 Uhr
 2.940
 

Italien: Papst Johannes Paul I. soll Wunderheilung bewirkt haben

In Italien hat nach einem Bericht der Monatszeitung "30 Giorno" eine Wunderheilung stattgefunden. Sie führt dafür in ihrer letzten Ausgabe einen früheren Bankmitarbeiter aus Apulien an.

Dieser gab an, dass er eine Erscheinung von Papst Paul I. hatte und danach von einem Krebsleiden genesen ist.

Momentan läuft noch der Seligsprechungsprozess für den 1978 verstorben Papst Johannes Paul I. Am heutigen Sonntag haben Katholiken auf der ganzen Erde seinem 30. Todestag gedacht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Papst, Wunder, Wunde
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"
Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 21:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johannes Paul I. war der Nachfolger von Paul VI. im Jahr 1978. Nach nur knapp einem Monat nach seiner Papstwahl, verstarb er am 28. September 1978. Sein Nachfolger war dann Kardinal Karl Wojtyla aus Polen, als Papst Johannes II. Dieses Jahr ging in die Geschichte als Dreipäpstejahr ein.
Kommentar ansehen
29.09.2008 07:34 Uhr von Pattyman
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wunderheilung? - Das ist Hexerei! Hexerei, keine Frage, der Mann müßte verbrannt werden! - Ach, nein, er ist ja im katholischen Glaubensverein, die werden dann heilig, seelig, göttlich gesprochen!
Kommentar ansehen
29.09.2008 10:30 Uhr von korem72
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
wie heißt es doch so schön: Glaube versetzt Berge- oder in diesem Falle Krebszellen...
und: wers glaubt wird selig...
Kommentar ansehen
29.09.2008 10:40 Uhr von karsten77
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wunderheilungen: sind nicht auf die katholische Kirche begrenzt, die gibt es in vielen Religionen sowie auch überkonfessionellen Gemeinschaften die zwar an Gott glauben, sich aber nicht auf eine Religionsrichtung festlegen.

Glaube versetzt Berge. Das ist bestimmt richtig, er muß allerdings fest genug sein
Kommentar ansehen
29.09.2008 12:17 Uhr von Mathimon
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wunderheilung gibt es wirklich!!! Ich hatte letztens höllische Halsschmerzen. Aber dann ist mir eine Flasche Jim Beam erschienen und nach 3 Gläsern war ich von den Halsschmerzen geheilt. Also liebe Kirchennerds sprecht Jim Beam heilig oder selig oder sonstwas!!!!
Kommentar ansehen
29.09.2008 16:57 Uhr von napster1989
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: ist klar .. die haben doch alle nen rad ab :D
Kommentar ansehen
30.09.2008 08:51 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schließe mich einigen Vorrednern an: Wunder auf der einen Seite, Hexen und Zauberei auf der anderen Seite. Engel, Teufel, Heilige, ...... Auf der anderen Seite Vielgötterei und primitiver Naturglaube.

Sorry. Aber bei der Katholischen Religion riecht man aus jeder Pore, daß ihr Zweck die Unterdrückung der dummen und ungebildeten Bevölkerungsmassen ist.
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:47 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mannnnnnnnnnnnnnnooo ich will auch was von deren Weihrauch haben!!! Scheint ja echt derbe zu knallen der Stoff...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?