28.09.08 21:55 Uhr
 142
 

Bagdad: 29 Tote bei Anschlagsserie

Bei einer Anschlagsserie in Bagdad wurden heute mindestens 29 Menschen getötet und über 80 verletzt.

Im gesamten gab es vier Bombenexplosionen, drei davon während des "Iftar", des großen Essens zum Fastenbrechen beim Ramadan. Die Anschläge fanden in den Gegenden um Schurta, El Amel (schiitisches Viertel) und Karrida statt.

Unter anderem kamen bei den Explosionen drei Polizisten und drei Frauen ums Leben. Eine Bombe explodierte schon heute morgen in El Mansur und forderte ein Todesopfer und drei Verletzte.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Anschlag, Bagdad
Quelle: www.zoomer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 21:45 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es einfach zum kotzen und erschreckend das die sich gegenseitig in die Luft sprengen und das noch in einer Zeit die allen Moslems heilig sein sollte.
Kommentar ansehen
29.09.2008 04:47 Uhr von majkl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die zahl der todesopfer wurde später in der quelle auf 32 korrigiert!
Kommentar ansehen
29.09.2008 09:10 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
europameister: für Anschläge in Algerien, Pakistan, Südthailand, Israel, Afghanistan usw. sind dann deiner Meinung nach auch die Amerikaner Schuld.
Überleg mal wem als Märtyrer 70 Jungfrauen verheissen werden, was eine Motivation für die Selbstmordanschläge ist.
Und im Irak mischt auch noch der Iran mit, schliesslich ist die Bevölkerungsmehrheit dort, wie auch im Iran, schiitischen Glaubens.
Deine Argumentation so einseitig, wie im Gegensatz dazu diese Seite: http://www.thereligionofpeace.com (inkl. bodycount)
Kommentar ansehen
29.09.2008 10:04 Uhr von Puntaskala
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
als ich die überschrift gelesen habe dachte ich mir

" Hä, ne neue news , gab es das nicht schon letzt woche ?! "

Dieses wöchentliche "ich spreng mich mal für den glauben in die luft" ist doch voll fürn arsch
Kommentar ansehen
29.09.2008 11:10 Uhr von memo81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: noch nie in einem dieser Länder war und auch keine Bekannten hat, die sich mit dieser "für die Einheimischen schrecklichen Situation" auskennt, sollte sehr vorsichtig mit seinen Aussagen sein. Das mit den amerikanischen Soldaten ist leider eine traurige und skrupellose Tatsache, die manche nicht wahr haben wollen und ebenso wenig die EINZIGE Aktion, die auf ihre Kappe geht.
Schaut euch mal die False-Flag-Operations an! Man sollte öfter mal die Augen öffnen, damit die wahren Opfer sichtbar werden. Ich sage nicht, diese Menschen sind alle gut und die anderen alle schlecht, denn in jeder Nation gibt es Gut und Böse, aber vergesst nicht, wer derjenige ist, der eher in der Lage wäre, wirkliche Macht auszuüben...
Ich erwarte übrigens keine Pluspunkte, es ist mir lediglich wichtig, die Leute, die sich absolut nicht mit der seit Jahren herrschenden Situation auskennen, ein wenig anzustubsen, vielleicht fällt ja irgendwann DOCH der Groschen.
In diesem Sinne....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?