28.09.08 21:37 Uhr
 1.555
 

USA: Hot-Dog-Werbekampagne sorgt für Bombenalarm

Eine unvorsichtige Filmcrew hat vor wenigen Tagen in Philadelphia einen Bombenalarm ausgelöst. Die Filmemacher hatten einen Werbespot gedreht, bei dem speziell präparierte Hot-Dogs als Kanonenfutter für einen Raketenwerfer dienten.

Nach den Dreharbeiten, die nahe eines Baseballstadions getätigt wurden, ließ das Team allerdings drei der mit Klebeband versehenen Brühwurstbrötchen liegen - und sorgten damit für Alarm. Mitarbeiter des Stadions entdeckten die auffälligen Packungen und riefen die Polizei.

Nachdem die Spielstätte evakuiert wurde, sprengten Sicherheitsexperten die Würste in die Luft und stellten dann erst erstaunt fest worum es sich handelte. "Lieber lasse ich die Polizei ein paar Hot-Dogs als eine echte Bombe hochjagen", so ein Spieler des Vereins nach der Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skandalnudel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Bombe, Bombenalarm
Quelle: www.firstcoastnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 22:11 Uhr von Paddex-k
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Killerbürger: geifen Amerika an! "grins"
Die Hysterie hat Amerika voll im Griff!!!
Kommentar ansehen
29.09.2008 08:18 Uhr von T00L
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hehe: tauscht Hot-Dogs gegen Bomben und verteilt sie in allen Großstätten der USA dann werden sie machtlos....weils zu viele werden ;)
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:47 Uhr von Runeblade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Brühwurstbrötchen Brühwurstbrötchen... ein absolut geiler Begriff. Hab ich noch nie gehört, aber Abwechslung muss ja sein. ;D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?