28.09.08 21:07 Uhr
 672
 

Papst wurde zu Besuch in Deutschland offiziell eingeladen - 20 Jahre Mauerfall

Wie jetzt bekannt wurde, wurde Papst Benedikt XVI. förmlich zu einem Besuch im Jahr 2009 nach Deutschland eingeladen. Anlass dafür ist der 20. Jahrestag des Mauerfalls im nächsten Jahr.

Die Einladung wurde dem Vatikan von Bundespräsident Horst Köhler und von Kanzlerin Angela Merkel übermittelt. Auch die deutschen Bischöfe haben dem Pontifex Maximus bereits eine "feierliche Einladung" übermittelt.

Dies sagte der Erzbischof Robert Zollitsch am vergangen Freitag in Fulda in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Jahr, Papst, Besuch, Mauer, Mauerfall
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 20:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da der Papst ja schon 2005 (Köln) und 2006 (Bayern) besucht hat, wird es bei dem prall gefüllten Terminkalender für meine Begriffe sehr eng werden. Andere Quellen sprachen ja von dem Doppeljubiläum 2009 in Deutschland: 60 Jahre BRD und 20 Jahre Mauerfall... ob er trotzdem kommt?
Kommentar ansehen
28.09.2008 21:18 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: ich wette, das JEDER Würdenträger zu diesem bedeutenden Ereignis eingeladen ist, der irgendwie in Verbindung zu Deutschland steht oder Bündnispartner ist.

Ich wette, dass sogar Reagan, Bush, Clinton, Bush und der Neue eingeladen wurden. Sowie Medwedew, Putin, Gorbatschow... alle lebenden (Ex-)Bosse der (Ex-)Besatzerstaaten halt
Kommentar ansehen
28.09.2008 21:42 Uhr von suesse-yvi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also: das der Papst eingeladen wurde, ist irgendwie nicht wirklich sonderlich. Und natürlich werden auch die "ganz großen" aus ganzer Welt eingeladen werden..Mit welcher Begründung darüber kann man jetzt endlose Diskussionen führen^^
Mich würde eher interessieren was denn die "Großen" von dem Thema wirklich wissen und was sie darüber denken.
Kommentar ansehen
28.09.2008 23:07 Uhr von bluedragon23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm das sind 2 große Sachen (20 Jahre Mauerfall und 60 Jahre BRD), da wird es sicher auch große Feiern zu geben und dementsprechend große Leute eingeladen.

Aus meiner Sicht wäre eine Absage aber auch nicht schlimm (und ich bin katholisch & Jugendleiter bei den Messdienern), denn schließlich war der Papst schon 2 mal in Deutschland, irgendwann wird es echt zu viel.

Obendrein finde ich das übrigens Quatsch, dass soviele Leute einen regelrechten Hype um den Papst machen, der Papst ist schließlich auch nur ein Mensch.

Und alle, die einen solchen Hype darum machen und sich Christen nennen, sollten mal an das 2. Gebot denken ("Du sollst keine anderen Götter neben mir haben") und aufhören den Papst regelrecht zu vergöttern ...

Um wieder zur News zurück zu kommen: Ich würde gerne mal die komplette Gästeliste sehen, wer denn noch alles eingeladen ist ... ^^
Kommentar ansehen
28.09.2008 23:35 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig: @bluedragon, Du bist engagierter katholischer Christ und würdest eine Absage ok finden.

Ich hingegen bin voll gegen den ganzen Christenkram, aber befürworte in diesem Fall ausdrücklich die Teilnahme des Papstes.

Der Vorgänger, JP II. hat nämlich Gerüchten zufolge einen Haufen Geld nach Polen reingepumpt; von der Bewegung Solidarnosc ging ein entscheidender Impuls für das Ende des kalten Krieges und somit auch für den Fall der Mauer aus.

Die katholische Kirche hat viel Mist gebaut, sogar soviel, dass ich persönlich ihre Existenzberechtigung anzweifle, aber gelegentlich hat sie auch mal was Gutes bewirkt (allerdings selten auf Initiative der oberen Chargen, sondern meist weil die einfachen Leute mal was taten tuten ), und das will ich dann auch als ihr Feind anerkennen.

Leute wie Du sind ohnehin dolle anzuerkennen, auch wenn mir natürlich lieber wäre wenn Du z.B. Fußballtrainer statt Messdienerleiter wärst. (sorry!)

Na und Deine Meinung zum 2. Gebot/Papsthype gefällt mir übrigens auch außerordentlich gut.
Kommentar ansehen
29.09.2008 00:23 Uhr von bluedragon23
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nosemann: Danke :)

Nunja, also wir machen in den Gruppenstunden auch keine Theorie sondern eher Spiele, Basteln etc. was gar nix mit Kirche, Bibel etc. zu tun hat. Theoriesachen kommen vllt. zweimal im Jahr vor Weihnachten und Ostern aber das war´s dann auch schon. In den Gruppenstunden steht eher der Spaß und der Gruppenzusammenhalt im Vordergrund und nicht die Kirche oder die Bibel.

Ich pflege eher so die Ansicht, die aus einigen Augen vllt. mehr nach evangelisch aussieht: Ich glaube an Gott, was aber nicht wie bei den meisten anderen Katholiken heißt, dass ich den Papst mega-super-genial finde. Gerade in seinen Ansichten zur AIDS-Verbreitung etc., da frage ich mich manchmal, wie man zu solchen Aussagen stehen kann.

Aber wie heißt es so schön: Errare humanum est, irren ist menschlich. Auch für den Papst ^^
Kommentar ansehen
29.09.2008 22:08 Uhr von Mr.ICH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, dann kann man sich gegenseitig auf die Schulter Klopfen, wieviel seit dem erreicht wurde. Die Differenzen zwischen Ost und West wurden beseitigt, alle Vorurteile wurden abgebaut, der Osten blüht, selbstverständlich werden beide Seiten gleich behandelt und um das zu feiern, gibt uns der Papst vielleicht noch seinen Segen.Na dann, schönen Feiertag...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?