28.09.08 17:25 Uhr
 527
 

Energieversorger erhöhen Gaspreise pünktlich zur Heizsaison

Die deutschen Verbraucher müssen sich landesweit auf deutlich steigende Energiekosten einstellen. In einer Bestandsaufnahme hat nun das Verbraucherportal Verivox rund 300 Unternehmen aufgelistet, die zum 1.10.2008 an der Preisschraube drehen. Schon im August und September gab es Kostensteigerungen.

Im Durchschnitt müssen Haushalte mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden 213 bis 223 Euro mehr pro Jahr Erdgas ausgeben. Besonders hart trifft es zum Quartalswechsel die Kunden der Vereinigten Stadtwerke in Schleswig-Holstein. Deren Gastarife erhöhen sich gleich um über 30 Prozent.

Es gibt auch positive Beispiele. So kommen die Kunden der Stadtwerke Hockenheim (Baden-Württemberg) mit einem Anstieg von gerade einmal 1,3 Prozent vergleichsweise günstig weg. Der Branchenverband begründete die Preiserhöhungen mit dem weltweiten Energiehunger.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Gaspreis, Energieversorger
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 17:14 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens bleibt der Strom vergleichsweise stabil. Als Kunde der Kölner RheinEnergie wird für uns das Gas zum 1.10.2008 wieder teurer. Aber der Preisanstieg von etwas über zehn Prozent ist demnach eher das gehobene Mittelfeld. Es schmerzt trotzdem, wenn der Blick ins Haushaltsbuch fällt.
Kommentar ansehen
28.09.2008 17:59 Uhr von albopilosum
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer: kriegen die Manager und Chefs der Energieversorgung nicht genug. Es darf noch ein bißchen mehr sein. Danke !!!
Als wenn die Wärme dadurch wärmer und der Strom dadurch strömer wird.

ALLES KORRUPTE HALSABSCHNEIDER !!!!!

SAGT NEIN ZU DIESEM SCHEI** !!!
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:02 Uhr von anderschd
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wird: das gerechtfertigt? Mit dem Ölpreis? Der ist ja seit geraumer Zeit wieder stark gesunken?
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:27 Uhr von norge
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, ob das kartellamt diesem mistpack mal den garaus macht. aber wohl eher nicht, die sind ja vom gleichen schlag.
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:34 Uhr von rolling_a
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
die energieversorgung der bevölkerung gehört in staatliche hände und nicht in die des kapitalismus. preiserhöhungen von 30% für ein produkt, welches für keinen bürger in diesem staat und sonstwo ein luxusgut sein darf, sind unmoralisch und pervers.
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:42 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News: habe ich doch schon vor 2 Monaten oder so eingereicht... (mit anderer Quelle, die Quelle hier ist ja komischerweise von heute)
naja, who cares?
Kommentar ansehen
28.09.2008 19:38 Uhr von anderschd
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Um Himmels Willen: blos das nicht.
Kommentar ansehen
28.09.2008 19:57 Uhr von anderschd
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Und deswegen: die Kommunisten wählen? Nein danke, das hatten wir schon. Nächster Vorschlag.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?