28.09.08 17:20 Uhr
 12.223
 

Australien: Frau leidet an unbekannter Augenkrankheit

Laut Berichten der australischen Zeitung "Herald Sun" leidet eine 21-jährige Frau an einer bisher unbekannten Augenkrankheit.

Die Augen von Natalie A. schließen sich oftmals bis zu drei Tage in Reihe selbstständig, ohne dass die junge Frau etwas dagegen tun kann.

Die Ärzte aus der Königlichen Augen- und Ohrenklinik im Staat Victoria stehen vor einem Rätsel, da dieser Fall der bisher einzig gemeldete dieser Art weltweit ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Australien, Auge, unbekannt
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 17:06 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir das echt schrecklich vor wenn man nichts mehr sehen kann aber in diesem Fall frage ich mich ob das ganze nicht einen seelischen Ursprung hat oder so.
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:13 Uhr von mariuswerth
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
schon schlimm: vor allem weil man im moment ja noch gar nichts dagegen tun kann...
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:20 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hab ich das richtig verstanden: schließen sich die Augenlider?
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:23 Uhr von Hugo Tobler
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Komisch! Ich kenne eine Deutsche die hat eine ähnliche Krankheit und bei der konnte man eine Diagnose (eine bekannte Krankheit) machen. Heilen kann man das allerdings nicht!
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:27 Uhr von Andy3268
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: können sie ihr helfen.

Aber die Story erinnert mich ein bisschen an "die Stadt der Blinden" oder wie auch immer der Kinofilm heisst.
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:28 Uhr von EdwardsFanpire
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@farzad88: genau das wollte ich auch gerade sagen. xD oh je... *g* :D

aber wenn es wirklich ne neue krankheit ist... hmm, jede krankheit wurde irgendwann mal entdeckt. aber beunruhigend ist es ja doch.
(das fehlt bei house auch noch. die müssen mal ne neue krankheit entdecken. xD )
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:36 Uhr von KingPR
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Besser als: vollkommene Blindheit, aber hört sich trotzdem ganz schön beschissen an. Vielleicht ist es ein psychisches Problem, sie sollte mal einen Psychotherapeuten aufsuchen.
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:38 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist das eine korrekte Diagnose gemäss Pschyrembel? Zitat:
"Sie ist ein einmaliger Fall, und wir haben keine Diagnose"

Ich weiss nicht, aber wenn ich die krankheitsgeschichten einiger Bekannten durchgehe tönt sowas öfters ganz bitter nach, verstarb unter Anderem eine ganz liebe Freundin nach einer Falschdiagnose (gutartige Unterleibsgeschwulste, Tennisballgrössen!), ziemlich schnell an einem sehr aggressiven Krebs...

Na ja, vielleicht stimmt es ja was die in diesem Fall sagen, aber vielleicht ist es ja auch das gleiche was Hugo Tobler da erwähnte...???
Würd mich ja ehrlich gesagt nicht wundern...

Jedenfalls ist eine "negative" Aussage der Ärzte immer eine sehr miese Diagnose...
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:50 Uhr von Renay
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Streichhölzer zwischen die Augenlider, somit wäre der Fall gelöst. Dr. House hat keine Chance gegen mich^^
Arme Frau, könnte aber viel schlimmer kommen können.
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
wie wärs: wenn sie die augen mit den händen aufmacht?
Kommentar ansehen
28.09.2008 20:45 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Somit: wird sie auch nie Autofahren können, weil die Gefahr besteht dass plötzlich die Augen zugehn.
Hoffe für die Frau dass man irgendwann was dagegen machen kann.
Stell mir das sehr verwirrend vor. Gut sie ist nicht ganz blind. Aber sie sieht mal ne Weile normal, und mal paar Tage lang gar nichts. So kann man sich meiner Meinung nach auch net einfach darauf einstellen sich im Dunkeln zurecht zu finden wie es bei blinden der Fall ist.
Kommentar ansehen
28.09.2008 22:19 Uhr von Arminius81
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Arminius sagt ; Augen zu und durch xD
Kommentar ansehen
28.09.2008 22:29 Uhr von Arminius81
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2008 22:46 Uhr von Arminius81
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
sry: sry 4 doppelpost , bin neu
hier
Kommentar ansehen
29.09.2008 00:07 Uhr von Pommbaer84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vll nur eine art von parkinson - unkontrollierte muskelbewegungen wären ja typisch.
Fällt sonst vll in die Kategorie ungelöster Krankheitsbilder. Kenne zwei personen die vollkommen unabhängig voneinander sind - eine hier im norden und eine in süddeutschland - die eine plötzliche gesichtslämung hatte. war einfach eine seite taub und hin herunter wie bei schlaganfallpatienten. Die ärzte konnten bei beiden absolut garnichts feststellen und waren ratlos ( waren unterschiedliche ärzteteams und krankenhäuser ).
Bei einem ist es anschließend bei hängender gesichtshälfte beblieben - der andere hat sich in den wochen danach wieder komplett erholt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 08:53 Uhr von _Venom_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin kein: arzt, aber das hört sich nach ein neurologisches problem.

hört sich aber sehr shclimm an. wenn die augen sich einfach schliessen und man kann nichts machen.
Kommentar ansehen
29.09.2008 11:34 Uhr von analadin
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ozonloch: über aussi land verbrennt halt die augen.
Kommentar ansehen
29.09.2008 17:02 Uhr von aquila87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
myasthenische Reaktion: Ich hatte so einen Fall erst für meine Prüfung zu lernen. Da heißt es: "Auf schnelle aufeinanderfolgende Reize, erfolgt eine völlige Erschöpfung des Muskels. Die Zuckungen werden schwächer und erlöschen. Nach einer Erhohlungspause ist eine Reizung wieder möglich." Das wird mit Stromimpulsen am Augenlid getestet. Da hab ich mich beim Lesen dieser Story dran erinnert, aber die Ärzte sind ja nicht doof und haben das sicher längst geprüft.
Kommentar ansehen
30.09.2008 08:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm wenn man nichts dagegen machen kann und damit leben muss das es vielleicht niemals geheilt werden kann
Kommentar ansehen
30.09.2008 11:19 Uhr von Big-E305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle: "Am meisten vermisse sie, nicht zum Fußball gehen und ihre Freunde nicht öfters sehen zu können"

hä? also am meisten vermisst die dass die nicht zum fussball gehen kann??? kann se jetzt doch auch nicht?

was ist denn mit dieser verneinung....ist das korrektes deutsch...wenn ja hab ich in der schule gepennt

ansonsten tut es mir für diese frau sehr leid, wie jeder der eine "neue" krankheit hat, wird sie auch zum versuchsobjekt der ärzte und der wissenschafft...arme frau
Kommentar ansehen
01.10.2008 12:28 Uhr von Sephfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-E305: Hast Recht ist mir jetzt erst aufgefallen... Sie vermisst, dass sie nicht zum Fußball kann... Ist so in Richtung doppelte Verneinung, ne?^^
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:20 Uhr von georgina.1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: wie schlimmes ist,es kann immer noch schlimmer kommen.
und bis auf weiteres keine chance auf heilung.
ich möcht nicht tauschen...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?