28.09.08 17:31 Uhr
 207
 

Fördern Schlafstörungen Alzheimer?

Laut einer Arbeitsgruppe der University of Pennsylvania School of Medicine können Schlafstörungen zu Demenz führen. Getestet wurde an Mäusen.

Schlechter Schlaf führt zur Verschlechterung des Schutzmechanismus unseres Körpers (oder mindestens bei dem der Mäuse). Die Möglichkeit einer Erkrankung an Alzheimer aber auch an Parkinson wird dadurch erhöht.

Ziel der Wissenschaftler ist es nun, ein Protein zu entwickeln, das gegen Schlafstörungen und gegen das Altern des Menschen allgemein helfen soll.


WebReporter: chrischage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schlaf, Alzheimer, Schlafstörung
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 17:27 Uhr von chrischage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie forschen und forschen. Und immer öfter entdecken die Wissenschaftler unglaubliche Korrelationen. Ähnlich wie der nun bewiesene Zusammenhang zwischen schlechtem Schlaf und der daraus resultierenden Krankheit Alzheimer. Manchmal will ichs doch gar nicht so genau wissen - dann schlaf ich nur noch schlechter...
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:39 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: ich habe schon seit längerem eine Theorie.
Und zwar altern Leute die unter Schlafentzug leiden (beispielsweise Meth-Süchtige) wesentlich schneller als der Rest der Menschen. Im Schlaf muss also auch etwas für den Körper, nicht nur für die Psyche, essentielles liegen, was bisher noch nicht entdeckt wurde. Ich hoffe das das bald entdeckt wird, weil ich es jetzt einfach wissen will.
Kommentar ansehen
29.09.2008 14:51 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR: Leidest du etwas auch unter Schlafstörungen?
Dann: Viel Glück!
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:17 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jerry: Was auch immer das mit meinem Kommentar zu tun hat, NEIN, ich schlafe tief und fest, normalerweise zwischen 7 und 10 Stunden und ein häufiges Aufkommen (und in Erinnerung behalten) von Träumen zeigt mir, dass ich genug schlafe.
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:35 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe es in einer: aneren News schon geschrieben, das in den neuen Bundesländern eine Weltneuheit auf dem Sektor Alzh... gefunden wurde. Gene etc.. nur kurz in den Radio-Nachrichten heute Nacht gehört. Zu hoffen wäre es, denn ich habe meinen Vater durch die Krankheit verloren und das schleichende, sichenende Dahindämmern....
Kommentar ansehen
02.10.2008 20:40 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: Traurige Sache.

Glücklicherweise, wenn man das überhaupt so sagen kann, bekommen die Betroffenen selber wenig davon mit.
Kommentar ansehen
02.10.2008 21:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Danke.
Da kann ich dir zustimmen. Im Endstadium schläft man ohne Schmerzen (?) von dieser in eine andere Welt rüber.
Aber Dank der jetzt schon besseren Medikation, hat es fast zehn Jahre von der Diagnose bis zum Tod gedauert. Am Anfang wenig Ausfallerscheinungen, aber im Laufe der Zeit dann schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?