28.09.08 16:46 Uhr
 383
 

Weitreichendes Radar gegen Raketen wurde von den USA in Israel installiert

In der Negev-Wüste im südlichen Teil von Israel wurde eine Radaranlage errichtet, die 2.000 Kilometer weit spähen kann. Laut dem staatlichen Radio von Israel arbeiten dort 120 Angestellte der US-amerikanischen Armee. Dieses neue Radar soll Israel vor möglichen Angriffen mit Raketen aus dem Iran warnen.

Laut einem Mitarbeiter des Pentagon soll die Anlage vor "Gefahren aus der Region" schützen. Das Radar wird den Raketen-Frühwarnsystemen der USA und Israels dienen.

Das Radar kann Sprengköpfe, die von Mittel- und Langstreckenraketen stammen, erkennen und anvisieren. Auch in Japan steht so eine Radaranlage. Das Radar, das in Polen und Tschechien installiert werden wird, soll noch eine größere Reichweite haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Rakete, Radar
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 17:23 Uhr von M3A1
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:13 Uhr von Tomoko
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@M3A1: -> unterstützt irgendjemand israel <-

Zieh halt nach Israel und kämpfe für sie. Der Mossad braucht immer Kanonenfutter ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?