28.09.08 15:14 Uhr
 1.200
 

"Shenzhou 7" ist sicher gelandet

Die 68-stündige Weltraummission "Shenzhou 7" ist mit der sicheren Landung des Rückkehrmoduls des chinesischen Raumschiffs in der Steppe der Inneren Mongolei zu Ende gegangen.

Mit dem erfolgreichen Außenbordeinsatz, der erste für China und insgesamt der 298., gehört das Land neben den USA und Russland zu den Nationen, die dazu in der Lage sind. Der Flug selbst verlief ohne Zwischenfälle, bis auf einen Fehlalarm eines Feuermelders während des Ausstiegs des Kommandanten.

Die Astronauten Zhai Zhigang, Liu Boming und Jing Haiping überstanden die Landung, welche um 11:38 Uhr MESZ (17:38 Uhr Ortszeit ) erfolgte, unverletzt.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, 7
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 15:07 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt. Ich finde, dass es langsam mal Zeit wird, dass die ESA bemmant aktiv wird - geplant ist es ja mit speziellen Versionen des ATV.
Kommentar ansehen
28.09.2008 15:29 Uhr von Ezo
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
naja lol: naja hab schon in der anderen news gepostet. respekt haben diese faker sicher net verdient.
schaut mal den anzug an 100% kopie eines russischen "skavander".
Kommentar ansehen
28.09.2008 15:40 Uhr von vostei
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ ezo: falls du den Anzug auf dem Bild meinst - nein. Es ist keine Kopie, sondern es IST ein russischer Sokol-Raumanzug, der innerhalb der Kapsel beim Start und der Landung als Schutzanzug getragen wird.

Der Anzug, den der Kommandant bei seinem Außenbordeinsatz trug ähnelt zwar stark dem russischen Pendant, das eigtl. Besondere sind aber die Druckverhältnisse und die Atemgasmischung, die dort benutzt wurde. Vorteil: mehr Beweglichkeit - Nachteil: lange Dekompression vor und nach dem Einsatz und genau das war auch Teil der Experimente dieser Mission.

Und natürlich macht auch keiner einen Hehl daraus, dass das ganze Programm von Russland unterstützt wird.
Kommentar ansehen
28.09.2008 15:55 Uhr von vostei
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
so. Noch das Video dazu -: und wir haben hier @ SN die komplette Mission in Wort und Bild ;)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.09.2008 16:20 Uhr von Lord Kraligor
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ezo: Prima, du kommentierst also News, ohne sie zu lesen? Ich weiß ja nicht welche andere du noch gelesen hast, aber in der anderen die ich gelesen hab, war vermerkt, dass es sich um einen russischen Raumanzug handelte. Und warum? Weil Russland mit China in der Raumfahrt (zumindest in dieser Mission) kooperiert hat. Oh, übrigens: Schonmal nen Deutschen Astronauten mit deutschem Raumanzug gesehen?
Hört doch endlich mal auf, die Chinesen zu unterschätzen. Irgendwann tuts mal nen kräftigen Knall und alle werden ganz erschüttert und überrascht sein..

Naja, meinen Glückwunsch an die Astronauten und an die Koordinatoren! Ein weiteres Großspektakel ging ohne Zwischenfall über die Bühne.

- Kraligor
Kommentar ansehen
28.09.2008 16:23 Uhr von mustermann07
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ich denke: es wird irgendwann einen Knall geben und die chinesische Führung wird ganz erschüttert und überrascht sein...
Kommentar ansehen
28.09.2008 17:25 Uhr von Renay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn es große Probleme gibt werden wir es nie erfahren, die chinesische Regierung ist sehr gut wenn es um so etwas geht, naja wenigstens haben sie es geschafft^^
Kommentar ansehen
28.09.2008 18:20 Uhr von Tomoko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann07: -> Ich denke es wird irgendwann einen Knall geben und die chinesische Führung wird ganz erschüttert und überrascht sein...<--

Na immerhin hören sie den Knall. Du hingegen wirst Ihn nie hören.können ;-)
Kommentar ansehen
28.09.2008 20:36 Uhr von idiotenkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke es wird mal irgendwann einen riesen knall geben und an der stelle von washington d.c. is nur noch ein großes loch. :D
Kommentar ansehen
28.09.2008 21:37 Uhr von JanEric
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Fake? Ich habe die Livebilder des Ausseneinsatztes des Chinesischen Astronauten in den Nachrichten gesehen. Er hatte eine kleine Chinesische Flagge dabei. Ich hab immer gedacht, das es im All keine Winde oder sonstige Strömungen gibt, die Flagge jedoch hat leicht im Wind geflattert? Habe ich hier was falsches gesehen?

Nun nach all den Fake´s an den Olympischen Spielen, traue ich den Chinesen auch hier zu, dass Sie diese "Volks Propaganda" erfunden haben.....
Kommentar ansehen
29.09.2008 07:36 Uhr von bommeler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
diese: raumfahstmission ist rein russischer (rakete und raumkapsel und das ganze gedöns dazu) herkunft, nur die kosmonauten sind chinesisch(taikonauten). warum sollten die chinesen auch alles neu erfinden ?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?