28.09.08 14:41 Uhr
 196
 

Radsport: Erneuter Doping-Skandal droht - 14 Fahrer verdächtig

Beim Radsport folgt eine Krise der Nächsten. Diesmal sind 14 Fahrer der Tour de France 2008 unter Verdacht. Bei ihnen wurden auffällige Blutwerte ermittelt, nachdem die Blutproben der Radfahrer auf EPO untersucht wurden.

Ein neues und besseres Testverfahren war dafür ausschlaggebend. Dieses zeigt Anzeichen des EPO-Mittels Cera im Blut ausgeprägter als im Urin.

Der Italiener Leonardo Piepoli steht dabei unter den Hauptverdächtigen. Sein Rennstall Saunier Duval entließ ihn bereits während der Tour de France.


WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Fahrer, 14, Doping, Radsport
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 16:58 Uhr von Nightflash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bald Fahren wohl nur noch Apotheker um den Sieg, da die Fahrer durchweg gesperrt sind...
Kommentar ansehen
28.09.2008 19:15 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überhaupt im Sport ist doch jeder Gedoppt.... Guck ich eh nicht....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?