28.09.08 13:21 Uhr
 3.706
 

"Feuchtgebiete" feiert Bühnen-Premiere

Das Skandal-Werk der 30-jährigen Buchautorin Charlotte Roche, "Feuchtgebiete", ist ein Kassenschlager und ging bisher 1.000.000 Mal über die Ladentheke. Am gestrigen Abend wurde der Bestseller erstmals in Halle als Bühnenstück aufgeführt.

Im "Neuen Theater" in Halle konnte man bei der Aufführung des Bestsellers von Roche unverhüllte Haut sehen, jedoch keine totale Hüllenlosigkeit.

Die Schauspieler der Theateraufführung von "Feuchtgebiete" äußerten sich lediglich verbal über "Muschi-Schleim" sowie "Pipi-Tropfen". Anstößiges wurde allerdings nicht präsentiert. Nur der 22-jährige Darsteller Sebastian Reiber präsentierte seinen hüllenlosen Po. Allerdings gab es reichlich Applaus.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Premier, Premiere, Bühne, Feuchtgebiete
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 13:38 Uhr von a.maier
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich weis nicht. Ich habe versucht das Buch zu lesen, habe aber nach einigen Seiten aufgehört. Wenn das die neue Deutsche Kultur ist dann Gute Nacht.
Ps Ich steh auch nicht so auf Kleist oder Goethe (wobei einige Werke auch mein Interesse haben) aber ein bisschen sinnvoll sollten Bücher schon geschrieben werden.
Kommentar ansehen
28.09.2008 13:44 Uhr von Onkeld
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
was ist an: diesem werk eigentlich ein skandal?
Kommentar ansehen
28.09.2008 13:53 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ja über soviel schmutzige Wäsche: Da freut sich der Niveau Knaller schlechthin, die Bild Zeitung. Endlich mal ein dreckiges Werk voller Sex Offenbarungen, welches man den Leuten über den Kopf stülpen kann, bis die XXX qualmt. Der Inhalt, scheiss egal, Popo, "Muschi Schleim" und "Pipi-Tropfen" Sorgen für aufsehen.
Kommentar ansehen
28.09.2008 14:20 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gab es statt Eintrittskarten: Handtücher bei Betreten des Theaters?
Kommentar ansehen
28.09.2008 17:14 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alphaweibchen-Phantasien: Wenn man hier Alphaweibchen-Phantasien auf die Bühne gebracht hat dann mit erheblichem Aufwand, das Buch eignet sich eigentlich nur als Kammerspiel für verklemmte Nymphen die grade Ihre Sexualität entdecken.
Ja, ich habe das Buch gelesen, falls jemand fragen möchte.
Kommentar ansehen
28.09.2008 20:02 Uhr von Kyklop
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Geil: Fragt sich nur, wie man diese eigenartigen Wörter wie Fotzenfleisch und CO auf der Bühne darstellt. rofl *ggg*
Kommentar ansehen
28.09.2008 23:06 Uhr von Johnny_Sniper
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Man. Diese Buch ist kein Porno verdammt! Beschäftigt euch erst mal richtig damit bevor ihr hier eure Enttäuschung über die Bedecktheit der Akteure breit macht..
Kommentar ansehen
29.09.2008 08:26 Uhr von T00L
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
in dem Buch: ist der "Skandal" nur die "ungewöhlichen " Worter wie hier zu lesen ist " Muschi-Schleim" etc.

wer sagte das es ein Porno sein sollte ?
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:33 Uhr von Sammymaus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollt ich das Buch dann jetzt auch mal lesen... scheint ja noch länger Gesprächsthema zu bleiben...

Achja, wenn der Hintern von Sebastian Reiber (wer auch immer das ist?!?) so viel Applaus bekam, warum ist der dann nicht als Bild da? ;-)
Kommentar ansehen
29.09.2008 21:16 Uhr von Yutaki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
*räusper*: Also ich habe das Buch gelesen und finde es grotten schlecht.
Ich weiß über Geschmack kann man streiten, aber ich fand vieles, was darin vorkam einfach nur ecklig und es wurde nur so oft gekauft, da es eben als ´Skandal´ bekannt war. Sowas macht neugierig.
Das dieses Buch jetzt auch noch als Theaterstück aufgeführt wird...
Ich kenne hunderte von Werken, die das mehr verdient hätten.
Kommentar ansehen
29.09.2008 23:03 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
feucht/nass als Nordmann möchte ich dieses Buch (die Buchform kann nicht´s dafür) umbenennen in Land-unter.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?