28.09.08 12:15 Uhr
 253
 

Hagen: FernUniversität arbeitet an einem Luftschiff zur Minensuche

An der Hagener FernUniversität wird, in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Prag, im Unterrichtsfach Prozesssteuerung und Regelungstechnik an einem Luftschiff gearbeitet, das zur Minensuche eingesetzt werden soll.

Ein Prototyp wurde bereits von den Forschern, in einer ehemaligen Bundeswehrkaserne in Hemer (Nordrhein-Westfalen), einem Test unterzogen.

Das Prallluftschiff (Blimp) hat keine innere Tragestruktur, es wird mit einer Webcam versehen. Der Blimp soll neun Meter lang werden, eine Zuladung von sieben Kilogramm aushalten können und ein Stundenmittel von 45 Kilometern erreichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Universität, Hagen, Luftschiff
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?