28.09.08 11:38 Uhr
 9.170
 

"Buben haben ein Schnäbeli ...": Was Kindergartenkinder über Sexualität wissen

Forscher der Berner Universität gehen momentan der Frage nach wie viel Kindergartenkinder über die menschliche Sexualität wissen. Sie trafen sich dazu mit mehreren vier- und fünfjährigen Kindern in einem Kindergarten zu einer Fragerunde - und hörten teils unerwartete Antworten.

Während manch einem Kind nur der Unterschied zwischen Hose und Rock bekannt ist, sprechen andere den Unterschied zwischen weiblicher und männlicher Brust an. Doch auch Euphemismen für das männliche Geschlechtsorgan werden genannt: "Buben haben ein Schnäbeli", sagt etwa Zora.

Auch die Schwangerschaft ist für viele Kinder nichts Unbekanntes. "Der Mann hat die Samen, und er muss sie den Mamis geben", so Lucien. Danach "lebt [das Baby] im Bauch, in etwas drin", führt Liam aus, bis schließlich "der Spalt ganz weit auf [geht] und das Kind raus kommt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skandalnudel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Kindergarten, Sexualität
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.09.2008 10:38 Uhr von Skandalnudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele weitere Stimmen der Kinder und Pädagogen sind in der Quelle ausführlich nachzulesen.
Es wird nun sogar darüber nachgedacht, Sexualkundeunterricht im Kindergarten anzubieten.
Kommentar ansehen
28.09.2008 12:16 Uhr von Ribl
 
+42 | -9
 
ANZEIGEN
Lasst den Kindern doch ihre "unschuld": Prinzipiell hab ich gar nichts gegen sexuelle Aufklärung - ich finde es sogar ein wichtiges Gut! Aber ich denke grade Kindergartenkinder brauchen sich mit sowas noch nicht auseinander zu setzen. Ich errinner hier nur gerne mal an diese Bilder auf denen, aus Delphinenschatten, zwei sich liebende Menschen geformt sind. Ein Erwachsener sieht hier sofort die sich liebenden. Ein Kind nur die Delphine.
Daher meine Meinung - lasst den Kindern wenigstens bis zur Schule diese unschuld. Sexualkundeunterricht kann auch in der Schule noch kommen. Die Zeit als Kind ist doch, gerade weil man sich noch nicht über so viele Dinge sorgen macht, die schönste Zeit im Leben! :)
Kommentar ansehen
28.09.2008 12:28 Uhr von Blubbsert
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Was erwartet ihr?

Ich war ein Jahr Praktikant in ner Kita...
(Sinngemäß)
Da fragte mich ein 6jähriger eiskalt: "Fic*st du?"
Was soll man darauf antworten?

Naja ok, meine Antwort war darauf:
"Was ist das denn?"

Meint der zu mir:
"Wenn der Mann seinen Penis in die Scheide der Frau tut"...

Für was haben die eigentlich noch Sexualkunde in der Schule?!
Im Kindergarten wissense ja eh schon 99%.

Die Stunden könntense sich inner Schule sparen und dafür Mathe Deutsch oder so machen...
Kommentar ansehen
28.09.2008 12:39 Uhr von Dracultepes
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
@Ribl: Man soll kindern die Unschuld lassen?

Was soll man denn sagen wenn die Mutter schwanger ist.

-Das musst du jetzt noch nicht wissen
-Nichts die wird einfach nur Fetter
-Die ist Krank, das dauert 9 Monate

Kinder sind neugierig, sie schnappen irgendwo etwas auf und Fragen. Und ich denke gerade Kindergartenkinder sollte man nicht anlügen sondern frödern. Ist eben das natürlichste der Welt. Allerdings bin ich der Meinung dass das heute nichtmehr Kindgerecht erfolgt sondern durch unbeobachtetes Fernsehen oder sonstiges, sehr schnell in einen nicht so berauschenden Bereich kommt.

Wenn ein Kindergartenkind "Ficken" kennt, hat irgendwo irgendwer versagt.
Kommentar ansehen
28.09.2008 13:25 Uhr von LittlePiranha
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Aufklärung: Man braucht ja nicht kommen und sagen: "Hör mal, du sollst jetzt lernen wie das mit der Liebe so geht!"

Aber ganz ohne Aufklärungsinhalte geht es auch bei Kindergartenkindern nicht, dazu müsste man schwangere Mamas und schwangere Erzieherinnen ausblenden. Die bleiben ja noch ne Weile im Beruf, sofern sie die Ringelröteln schon hatten.

Meine Tochter weiß ganz genau, wie das Baby herauskommt. Und dass man davor Wehen hat, damit das auch eben diesen Weg gehen kann. Unvermeidbar, habe vier Tage starke Wehen gehabt, bis ihre kleine Schwester dann endlich auf der Welt war.

Wie sie da reingekommen ist, hat sie noch nicht gefragt. Wird sie noch, oder aber sie weiß es schon.
Kommentar ansehen
28.09.2008 13:34 Uhr von Webmamsel
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ein kind danach fragt: einfach und verständlich antworten, kein geheimnis draus machen.

hatte mal eine sehr lustige und niedliche situation mit meinem kleinen sohn im bus.

er war ca. 3,5 jahre alt, ich saß am fenster und er neben mir, bei der nächsten haltestelle stieg ein mann mit einem riesigen bernhardiener ein. der hund saß dann im gang direkt neben meinem sohn, beide köpfe auf gleicher höhe.
kind und hund drehen sich die köpfe zu und sahen sich eine weile an.
mein sohn fragte dann
mama, hat der auch einen großen penis, deutet mit beiden ärmchen die abmessungen einer salatgurke an,
*es wurde schlagartig still im bus*
ich meinte dann nur, das kann ich dir nicht sagen, weil der hund seinen penis eingezogen hat.
eingezogen?
ja, hunde können das.
boah wie toll, meinte mein sohn, das würde ich auch gern können, meiner ist ja immer da *ganz betrübtes kleines gesicht* und manchmal tue ich mir beim toben weh.

wir stiegen dann bei der nächsten haltestelle aus, mein sohn quetschte sich an dem riesigen hund vorbei und meinte im vorbeigehen, mit einem abgrundtiefen seufzen, du hast das gut.

die leute waren sehr erheitert :)

diese geschichte hört er heute, mit 29 jahren, natürlich garnicht mehr so gern.

kinder sind eine ganz tolle sache :)
Kommentar ansehen
28.09.2008 13:46 Uhr von maxfaxx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wahnsinn wie schnell sich alles entwickelt, also ich hab damals nur gewusst das ich nen Junge bin und das bei mir unten im vergleich zu einem Mädchen etwas anderes ist, mehr auch nicht!
Kommentar ansehen
28.09.2008 15:15 Uhr von Ezo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: es ist eher normal das 6 jährige, die üblichen ehrbeleidigungen kennen und auch benutzen.
wenn einer ein neues wort lern kennen es morgen alle, was soll daran schlimmes sein.
mein neffe ist als er 5 war mit LOL angekommen weil er das irgendwo von seinen freunden aufgeschnappt hat obwohl er garnicht weiß was es bedeutet.
Kommentar ansehen
28.09.2008 16:17 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ezo: mein beilied. da sticht dein neffe hervor und dann aufgerechnet mit dem übelsten wort das die neuzeit zu bieten hat, lol.
Kommentar ansehen
28.09.2008 16:27 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kindermund tut selten kund

aber die Antworten sind doch eher zum schmunzeln...als allzu ernst zu nehmen...wie wir Erwachsenen das ja gerne tun...

*räusper*
Kommentar ansehen
28.09.2008 17:29 Uhr von floh13o7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
....wen Kinder fragen dann sollte man das kindgerecht erklären. Die Kleinen sind nicht dumm oder naiv und wenn man dieses Thema tabuisiert, werden sie erst recht neugierig.
Kommentar ansehen
28.09.2008 17:32 Uhr von Ribl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sage nicht: Ich sage nicht, dass man es Tabuiesieren soll, sondern, dass man, wenn ein Kind danach fragt, es ihm gerne erklären soll. Aber wenn es nicht danach fragt man es ihm eben nicht unbedingt schon in dem Alter eintrichtern soll :)
Kommentar ansehen
28.09.2008 21:03 Uhr von Gustav_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also das schlimmste an der news sind die kindernamen: Elif, Zora, Lucien, Liam, Leonz, Zora

sind das namen oder krankheiten?

aber gut über aktuelle kindernamen rege ich mich sowieso immer auf. der inhalt der news ansich war mir schon lange bekannt.
Kommentar ansehen
28.09.2008 21:21 Uhr von Babalou2004
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
als mein Sohnemann so um die 5 Jahre alt war fragte er mich im Auto (vom Rückstz aus) wie denn Kinder entstehen. Ist natürlich der günstigste Zeitpunkt gewesen, klar. Also ich meine ganze Kinderpsychologie rausgekramt und mit Hilfe meiner neben mir sitzenden Frau das Ding erklärt.
Und was sagt der kleine Kerl anschießend?
"Und wie macht man es damit man keine Kinder bekommt?"
Ich hätte mich beinahe verschluckt.
Babalou
Kommentar ansehen
28.09.2008 22:14 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Babalou: sowas finde ich ja mal derbe geil: Nicht nur, dass der Kleine verstanden hat, worum es geht, er hat auch begriffen, dass man das machen kann, ohne gleich Kinder zeugen zu wollen und macht sich Gedanken über Verhütung. Echt genial.
Kommentar ansehen
28.09.2008 22:58 Uhr von NoSyMe
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Das soll ein Scherz sein?! Ist es nicht schon schlimm genug das wir inzwischen 10-jährige Mütter haben?

Die haben echt garkein Plan von der Welt, aber haben schon Kinder und jetzt möchte man diese Altersgrenze noch weiter nach unten drücken. Da Frage ich mich echt ob da nicht, sorry, dumme Menschen am Werk sind!
Kommentar ansehen
28.09.2008 23:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon einige schreiben: nur eine Frage der Zeit wenn sie "danach" fragen. Doktorspielchen etc. aber Kindermund tut Wahrheit kund.
Ich finde es in Ordnung, denn warum schimpfen, jeder war doch selbst ein Kind....
Kommentar ansehen
29.09.2008 00:39 Uhr von Soulfly555
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Gustav_: Na da kannst du aber verdammt froh sein, so einen wohlklingenden Namen zu haben.
Kommentar ansehen
29.09.2008 00:45 Uhr von Gustav_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Soulfly555: das ist glücklicherweise nur ein i-net pseudonym ;O
Kommentar ansehen
29.09.2008 00:48 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@NoSyMe: Ist es nicht eher so, dass 10-jährige schwanger werden, weil sie denken, dass die Kinder vom Klapperstorch gebracht werden? Wenn ich mich daran zurück erinnere, was in der Bravo so für Fragen gestellt wurden, dann braucht man sich da nicht wundern. Da haben die Eltern dann komplett in Sachen Aufklärung versagt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 01:43 Uhr von PapaVonMandy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NoSyMe: Ist es nicht schon schlimm genug das wir inzwischen 10-jährige Mütter haben?

Die haben echt garkein Plan von der Welt, aber haben schon Kinder und jetzt möchte man diese Altersgrenze noch weiter nach unten drücken. Da Frage ich mich echt ob da nicht, sorry, dumme Menschen am Werk sind!


Das was du da schreibst, ist völlig schwachsinnig.
Du gibst der frühzeitlichen Aufklärung die Schuld an dem Problem Ich sage FALSCH......

Das wirkliche Problem ist einerseits das es ein Tabu ist und auf der anderen Seite das sogenannte Sex-Fernsehen (AWZ,GZSZ und Co.)

Die Frage ist, warum war es nicht früher so?
Ganz einfach da gab es kein Sex-Fernsehen, also hatten die Kinder nur die Eltern als Info-Quelle und das sehr spät, mit Anfang der Pupertät, wo Mädchen heulend zur Mutter kamen und sagten:"Mama ich blute aus der Scheide, was ist das? bin ich krank?"

Heute wird es auch noch tabusiert, aber das sogenannte Sex-Fernsehen (slogan: Sex Sells) hat das Problem erkannt und geben absichtlich ein falsches Bild der Sexualität an (Sex ist cool und wer keinen hat, ist ein Außenseiter) und die sehen die haben so gesehen keinen Konkurenten (Klar, weil die Eltern sich nicht damit befassen) und können seelenruhig sexuell auf unsre Kinder eindreschen und denen völlig falsche Sachen erzählen. Und PLOPP ist es schon passiert.

Und ein weiteres Problem: Man verbietet es einfach und denkt damit ist das Problem gelöst...NEIN etwas verbotenes macht doch noch mehr Spass und das Sex-Fernsehen weiss das, egal ob erlaubt oder nicht, die Kinder gucken sich das an. Die Kinder wollen Wissen, nur wissen nicht das das schädlich ist.

Man muss damit so früh anfangen, wie es nur geht, natürlich auf Kindlicher Basis.
Kommentar ansehen
29.09.2008 11:59 Uhr von Cyphox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schnäbeli hab ich ja noch nie gehört, früher hieß das noch Schniedelwutz.
Kommentar ansehen
29.09.2008 12:17 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, 10-jährige Mütter wissen schon, wie Kinder gemacht werden. Das wird ihnen ja täglich in den Medien und von Freunden gesagt.
Das Problem ist, dass die meisten beim Aufklärungsunterricht in der Schule gefehlt haben.
Im Yahoo-Forum sind Anfragen (wie auch bei Bravo), da zweifelt man an der Menschheit.
Da fragt eine, ob man denn durch "Glückstropfen" schwanger werden kann. Oder noch andere intelligente Anfragen.
Und sollten die Kreationisten in Europa siegen (in den USA haben sie ja schon fasst gesiegt), dann wird die Bevölkerung drastisch ansteigen. Alles sogenannte "Aufgepasste". Und Frauen, die jungfräulich in die Ehe gehen und in der ersten Nacht krampfhaft die Augen zudrücken und sich sagen:"Für Gott, König und Vaterland! Männer brauchen diese Sauerei!"
Babalou
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:43 Uhr von diehard84
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bei einigen kommentaren hier braucht man sich nicht wundern wenn 11 oder 12 jährige schon kinder bekommen oder noch jünger...

das fernsehen ist doch auch total verdorben da laufen schon am tag genug sendungen wo es um sex geht oder diese handykacke wo es ums flirten geht oder irgendwelche schmutzigen bildchen...das läuft doch teils am tag schon in abgeschwächter form...

das findet man sogar schon in den cartoons für die kleinen...da klappt einem die kinnlade runter was dort so abgeht im "kinderprogramm"...
Kommentar ansehen
02.10.2008 02:25 Uhr von bibbi777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyphox: schnäbeli/schnäbi ist ein schweizer ausdruck für schniedel oder wie ihr den penis in DE sonst noch nennt... =)
Bei uns in der region Basel sagen wir meist pfyffli/pfiffli =)))
gibt bestimmt auch in DE ähnlich "lustige" synonyme dafür.

Ist halt ein bericht der nzz (neue zürcher zeitung) und die kinder gingen in bern in den chinzgi (kindergarten) also haben die natürlich auch schweizerdeutsch gesprochen und die dementsprechenden synonyme dafür benutzt =)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?