27.09.08 18:37 Uhr
 275
 

Österreich: Molterer will Rundfunkabgaben für Computer

ÖVP-Spitzenkandidat Wilhelm Molterer fordert nun doch eine Einführung der Gebühren für Computer mit Internetzugang.

Die österreichische GIS (Gebühren Informations Service) soll die Gebühren erheben. Familien, welche weder über Fernseher noch über Radio verfügen, sollen somit auch zur Kasse gebeten werden.

Kurz vor der Wahl wurden solche Gebühren abgestritten.


WebReporter: Tomausmue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Computer, Rundfunk
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 18:34 Uhr von Tomausmue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann, wenn sich Molterer bei dieser Wahl mit solchen Aussagen nicht selbst in den Schatten gestellt hat. Ich finde solche Sachen nur noch "Abmelkmethoden" für den Bürger
Kommentar ansehen
27.09.2008 18:45 Uhr von Montauk
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
mit solchen forderungen: warten unsere politiker für gewöhnlich bis sie gewählt wurden.

molterer schein eben kein interesse daran zu haben, gewählt zu werden;)

obwohl es unter dem strich natürlich egal ist, was die politiker vor oder nach der wahl von sich geben.
der wahrheit entspricht es in den wenigsten fällen.
Kommentar ansehen
27.09.2008 19:29 Uhr von Babalou2004
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollen österreichische Politiker intelligenter als deutscche sein?
Bei denen rast genauso der Blocker wie in Deutschland.
Babalou
Kommentar ansehen
27.09.2008 19:53 Uhr von domenicbitreactor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese scheiß schwarzen (ÖVP): Ich hasse diese Partei.

Kommt immer auf neue Iddeen das Volk zu besteuern.

Von wegen Volkspartei
Kommentar ansehen
27.09.2008 21:39 Uhr von cluster5020
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diesmal wirds die SPÖ *träller*
Kommentar ansehen
28.09.2008 04:16 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Genau wie in Deutschland: Sogenannte Volksparteien wollen immer nur unser Bestes, also 500 Euro-Scheine möglichst.

Es würde mich nicht wundern, wenn man irgendwann sein Geld irgendwo ganz tief im Wald vergraben muß, damit man es vor all den vielen "legalen" Gaunerhänden noch in Sicherheit bringen kann.
Kommentar ansehen
28.09.2008 13:25 Uhr von cluster5020
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub sogar, dass es in Österreich noch teurer ist, da zahlt man für tv und radio bis zu 24€ im Monat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?