27.09.08 17:14 Uhr
 351
 

Bisher noch immer kein Haftbefehl gegen am Freitag festgenommene Terroristen

Da bei einer Durchsuchung der beiden Terrorverdächtigen keine Waffen oder ähnliches gefunden wurde, kann immer noch kein Haftbefehl ausgesprochen werden.

Die beiden Terrorverdächtigen wurden am gestrigen Morgen am Flughafen Köln-Bonn verhaftet. Sie stehen im Verdacht sich dem "Heiligen Krieg" opfern zu wollen.

Sollten keine hieb- und stichfesten Beweise gefunden werden, ist eine Freilassung am heutigen Tag nicht ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smelzl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Freitag, Haftbefehl
Quelle: newsticker.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 16:41 Uhr von smelzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Freilassung wäre wohl der fälscheste Schritt der gemacht werden könnte, klar ohne Beweise kein Haftbefehl. Doch ist es dann nicht schon vorprogrammiert, dass etwas passiert ?
Kommentar ansehen
27.09.2008 17:33 Uhr von Pyromen
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
so ein quatsch: wenn sie nix gemacht haben sollen sie die einfach wieder freilassen und gut ist. so ein schwachsinn, nur wegen wolfgang "paranoid" schäuble
Kommentar ansehen
27.09.2008 17:51 Uhr von high-da
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wenn sie keine beweise oder ähnliches: dann muß man sie eben laufen lassen.
es ist egal ob es das uns gefällt oder nicht,gesetz ist gesetz.
Kommentar ansehen
27.09.2008 18:04 Uhr von karsten77
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ein pressewirksamer Auftritt: zur Landtagswahl in Bayern - und nun? Was sind das für Amateure, die sich da aufgespielt haben?
Kommentar ansehen
27.09.2008 18:34 Uhr von Hawkeye1976
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Solange es keine Beweise, keine Gerichtsverhandlung und kein Urteil gibt, sind die beiden KEINE Terroristen, sondern höchstens mutmaßliche Terroristen, sprich Verdächtige.

Noch gibt es hier in diesem Land die Unschuldsvermutung und die gilt auch für mutmaßliche Terroristen.
Kommentar ansehen
27.09.2008 18:51 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
in dubio pro reo: Im Zweifelsfalle für den Angeklagten!
Kommentar ansehen
28.09.2008 08:59 Uhr von matziie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch Deutsch.!
Kommentar ansehen
28.09.2008 10:40 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Recht habt ihr aber ich möchte nicht wissen, was los ist, wenn die Leute freigelassen werden und kurz danach ein Flugzeug in ein AKW fliegen oder ähnliche Sachen. Da werden wir uns dann wohl fragen, ob man das Gesetz da nicht ein wenig hätte biegen können.
Andererseits: warum hat man die Leute überhaupt festgenommen, wenn es keine konkreten Beweise gibt?
Kommentar ansehen
28.09.2008 15:03 Uhr von lkmkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht, dass man die beiden Personen nach einer Freilassung unbeobachtet lassen würde. Gerade das Szenario Flugzeug irgendwo rein lenken erfordert Vorbereitungen, die schnell auffallen würden.

Sollten keine Beweise vorliegen, dann kann ich mich dem Großteil der Vorposter nur anschließen.
Kommentar ansehen
29.09.2008 08:33 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das war nur ne kleine Show aus dem Rahmenprogramm: einer in den Medien eher unbeachteten / fast schon verschwiegenen Veranstaltung: in BONN fand nämlich am 27. Sept. eine "internationale Innenministerkonferenz zur Terrorbekämpfung" statt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?