27.09.08 14:45 Uhr
 89
 

Wirtschaftsminister prognostiziert nachlassendes Wirtschaftswachstum

In einem Interview zur Finanzkrise mit der "Bild"-Zeitung sagte Wirtschaftsminister Glos, dass das Wachstum wohl nicht so hoch ausfallen wird, wie erwartet und dass eine "Belastungsprobe für Deutschland" unausweichlich sei.

Glos sagte zu Bild: "Am Ende trägt immer der Steuerzahler die Last, und zuvor konnten sich die Aktionäre an den Gewinnen erfreuen. Das setzt die falschen Akzente".

Während die Regierung die Prognose für das Jahr 2009 von 1,2 Prozent auf 0,5 Prozent nach unten korrigierte, halten einige Forschungsinstitute und Ökonomen sogar eine Stagnation des Bruttoinlandsprodukts für möglich.


WebReporter: kadinsky
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Wirtschaftsminister, Wirtschaftswachstum
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 14:07 Uhr von kadinsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, dass es uns in nächster Zeit nicht unbedingt besser gehen wird, hat sich ja schon in der Vergangenheit abgezeichnet, da hätte man schon viel früher was unternehmen sollen, jetzt ist es zu spät...
Kommentar ansehen
27.09.2008 15:23 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Glos der Scherzkeks: "Am Ende trägt immer der Steuerzahler die Last, und zuvor konnten sich die Aktionäre an den Gewinnen erfreuen. Das setzt die falschen Akzente"

Wenn es aus seiner Sicht wirklich so ist, dann sollte er, als Wirtschaftsminister, mal was dagegen tun.
Kommentar ansehen
27.09.2008 21:04 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ha, da verbreitete der: Herr Müller-Meister Glos ja wieder ganz neue Ansichten.
Erst jetzt draufgekommen, das der Laden BRD nicht mehr so läuft wie angenommen?

Das ist mir machmal susbekt, warum ein Getreide-Müller-Meister Wirtschaftminister oder eine Lehrerin Gesundheitsministerin ist...
Kommentar ansehen
27.09.2008 21:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wäre eine Edit-funkt: -auch sonst für fünf Minuten nicht schlecht. Natürlich suspekt.
Scusi
Kommentar ansehen
27.09.2008 23:38 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tagesschau: könnte mal das Bild des Wirtschaftsministers austauschen.

Der Mann färbt sich seine Haare seit mindestens einem Jahr nicht mehr und siehe da, er wirkt gealtert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?