27.09.08 12:41 Uhr
 401
 

West Virginia: 21 Prozent halten Obama für einen Moslem

Einer aktuellen Umfrage zufolge glaubt jeder fünfte Wahlberechtigte in West Virginia , dass der demokratische Präsidentschaftskandidat Barack Obama in Wahrheit muslimischen Glaubens sei. Gerüchte darüber verfolgen ihn schon seit den Vorwahlen.

Von den 600 befragten Personen gab lediglich die Hälfte an, Obama sei ein Christ. Besonders hartnäckig hält sich das Gerücht bei den McCain-Unterstützern. Dort halten mehr als 30 Prozent Obama für einen Moslem, bei den Obama Wählern selber sind es nur zwei Prozent.

Würde in dem US-Bundesstaat heute gewählt werden, hätte John McCain mit 52 Prozent der Stimmen einen Elf-Punkte-Vorsprung vor Obama mit 41 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Barack Obama, Moslem, West, Virginia
Quelle: www.wvpubcast.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 12:46 Uhr von mcdead
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
schon: sehr erschreckend... wobei es bei uns nicht viel besser aussieht.
möchte nicht wissen wie viele unseren herrn kanzler merkel
für fähig halten...
Kommentar ansehen
27.09.2008 12:46 Uhr von Noseman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Traditionell: ist West-Virgina eher demokratisch gesinnt; sehr schlechte Neuigkeiten also für Obama und die Demokraten.
Kommentar ansehen
27.09.2008 12:55 Uhr von meistelhoang
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
traditionell: ist das wahlsystem der amerikaner idiotisch
Kommentar ansehen
27.09.2008 13:24 Uhr von Luzifers Hammer
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Na und: In Deutschland halten 75% der Wähler Merkel für eine gute Kanzlerin.
Kommentar ansehen
27.09.2008 13:35 Uhr von Slaydom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
luzifer: da wäre ich mir garnicht mal so sicher^^
Kommentar ansehen
27.09.2008 14:01 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HardLife: Wenn er ein Moslem wäre, wäre er nie so weit gekommen.
Kommentar ansehen
27.09.2008 14:03 Uhr von Ashert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub das ist Psychologie! Die Amerikaner haben halt seid den Anschlägen vom 9.11.2001 Angst vor Moslems, also wählen sie unbewusst quasi als Tribut an den Terror auch einen den sie dafür halten!
Das ist keine Absicht, das ist sowas ähnliches wie das Stockholm-Syndrom!
Man verbündet sich mit denen, die man eigentlich garnicht mag um sich so sicherer zu fühlen!
Kommentar ansehen
27.09.2008 18:27 Uhr von Montauk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieviele: virginianer wissen um die verwandtschaftsverhältnisse mit busch bescheid?

und wieviele von busch mit cheney?

fragen über fragen ;)
Kommentar ansehen
27.09.2008 18:39 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:Kopfschüttel: "Wer mit zweitem Vornamen HUSSEIN heißt,... der läuft leicht Gefahr, zu den Muslimen in den Topf geworfen zu werden."

Von geistigen Tieffliegern vielleicht.

Und vielleicht sollte man mal deren Wahlrecht einschränken.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?