27.09.08 11:15 Uhr
 50
 

Private Investoren wollen die Fluggesellschaft Alitalia retten

Nach langen Verhandlungen haben gestern Nacht die Piloten der Alitalia dem Rettungsplan Privater Investoren zugestimmt.

Es wurden für die Piloten Manager-Verträge ausgehandelt. Schon am Donnerstag haben die vier größten Gewerkschaften dem Rettungsplan zugestimmt. Es ist aber auch die Rede davon, dass mindestens 3.000 Stellen abgebaut werden müssen.

Bisher hat sich nur eine Gewerkschaft der Flugbegleiter bereit erklärt, die Bedingungen zu akzeptieren, weitere Verhandlungen sollen Montag stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Investor, Fluggesellschaft
Quelle: www.zoomer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 11:10 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir das schon verdammt schwierig vor so eine große Gesellschaft zu retten, dennoch verstehe ich nicht wieso immer Stellen abgebaut werden müssen.
Kommentar ansehen
27.09.2008 11:58 Uhr von Carry-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"wieso immer Stellen abgebaut werden müssen. ": weil die firma nicht rentabel ist und stellenabbau eine schnelle und einfache lösung ist. wäre die firma rentabel, müsste man sie nicht retten.
warum wettert hier eigentlich keiner gegen die bösen heuschrecken!?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?