27.09.08 11:12 Uhr
 876
 

USA: Unentschieden nach TV-Duell der Präsidentschaftskandidaten

Anscheinend konnte man bei dem überall sehr erwarteten ersten TV Duell der beiden Präsidentschaftsbewerber Obama und McCain keinen eindeutigen Sieger ausmachen. Die Kandidaten stellten weiterhin ihre aus dem bisherigen Wahlkampf bekannten Positionen zu den einzelnen Themengebieten vor.

Die Themen beliefen sich vordergründig auf die amerikanische Außenpolitik und das zurzeit wichtige Thema "Finanzkrise in den Vereinigten Staaten", wobei keiner der Bewerber sich zu Aussagen über detaillierte Konzepte zur Lösung des Problems hinreißen lies.

In außenpolitischer Hinsicht bescheinigte McCain Obama, dass dessen Plan über einen Abzug der Truppen aus dem Irak innerhalb von 16 Monaten gefährlich sei. Auch die Aussage Obamas, er wolle sich notfalls mit Ahmadinedschad an einen Tisch setzen, seie "naiv", so McCain.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: p-H-i-L
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, TV, Präsident, Duell, Unentschieden
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 11:00 Uhr von p-H-i-L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Obamas Position, sich notfalls mit Ahmadinedschad an einen Tisch zu setzen sehr wertvoll. Es bringt doch nichts, solche Diskussionen größtenteils über die Medien ablaufen zu lassen, wenn ein drohender Kireg mehrere (auch zivile) Menschenleben fordern kann.
Kommentar ansehen
27.09.2008 12:22 Uhr von Blackybd2
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
In den USA: regieren keine Politiker.
Kommentar ansehen
27.09.2008 12:47 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und äh Unentschieden? Wie kann man da überhaupt einen Sieger feststellen?
Letztenendes ist es doch eine Sache der Persönlichen Überzeugung.

Klingt eher so als wollte man auf McCain aufmerksam machen, nachdem Obama ja schon eine halbe Präsidentschaftswahl gegen Clinton gewonnen hat.
Kommentar ansehen
27.09.2008 12:58 Uhr von Ursula-Woelfel
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ angelthevampyr: Du hast definitiv zu viele Computerspiele gespielt, wenn man nichts konstruktives zur News zu sagen hat, dann sollte man lieber beispiele wie Splinter Cell für sich behalten.
Kommentar ansehen
27.09.2008 14:19 Uhr von Mr.Grimes
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Blackbd2: Nein Aliens oder?
Kommentar ansehen
27.09.2008 14:24 Uhr von Blackybd2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Mr.Grimes: Nein, aber nenne sie, wie du willst. Wirtschaftsbonzen, Finanzeliten, meinetwegen auch die Illuminaten. Jeder, aber nicht die Marionetten, auf die du in den Medien tagtäglich reinfällst.
Kommentar ansehen
27.09.2008 15:31 Uhr von Algar-official-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nur dumm: dass der texaner mit seiner schrotflinte lieber schießt als nachzufragen.
Kommentar ansehen
27.09.2008 17:16 Uhr von MiaCarina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.09.2008 00:03 Uhr von Mr.Grimes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Blackbd2: Und das hat dir George Bush persönlich gesagt?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?