27.09.08 11:10 Uhr
 390
 

Italien: Entdecker bekommt 150.000 Euro Finderlohn für "Ötzi"

1991 war Helmut Simon in den Ötztaler Alpen unterwegs und fand dabei Gletschermumie "Ötzi". Simon (er starb 2003) wollte neben der öffentlichen Anerkennung auch einen hohen Finderlohn, den Südtirol aber nicht zahlen wollte.

Seit 1993 läuft daher ein Gerichtsverfahren. Während die Italiener 50.000 Euro anboten, wollte der Rechtsanwalt von Simon 150.000 bis 250.000 Euro für seinen Mandanten haben.

In diesen Fall hatte sich auch Günther Beckstein, der bayerische Ministerpräsident, eingeschaltet. Er einigte sich mit dem Bozener Landeshauptmann Alois Durnwalder, auf eine Zahlung von 150.000 Euro und eine Beteiligung an den Gerichtskosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Italien, Ötzi, Finder, Finderlohn
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 14:19 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ötzi war ein Fund für die Wissenschaft: Ötzi war ein Fund für die Wissenschaft, und hat der Wissenschaft auch neue Erkenntnisse gebracht, also ich glaube mal wenn ich so was finden würde wäre das letzte woran ich denken würde Finderlohn.
Aber wenn man sich mit Ötzis Geschichte näher beschäftigt entdeckt man das alles ein Politikum ist das drei Länder beschäftigt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?