26.09.08 21:44 Uhr
 121
 

Ölpreis gibt zum Wochenschluss bis über zwei US-Dollar nach

Zum Wochenschluss hat der Ölpreis nachgegeben. So mussten für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West-Texas Intermediate (November-Kontrakt) zuletzt 105,80 (Donnerstagabend: 108,02) US-Dollar bezahlt werden.

Ein Fass Öl der Nordseesorte Brent schlug mit 102,70 (Donnerstagabend: 104,60) US-Dollar zu Buche. OPEC-Öl wurde am gestrigen Donnerstag mit 97,68 (Mittwoch: 98,88) US-Dollar gehandelt.

Ausschlaggebend für den nachgebenden Ölpreis war, dass man sich in den USA nicht über das vorgesehene 700-Milliarden-US-Dollar schwere Hilfspaket für die Finanzbranche einigen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Woche, Ölpreis
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2008 00:46 Uhr von y3k00
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön nur an der Tankstelle bekomm ich davon nichts mit...

natürlich, wird ja nicht sofort 1:1 übertragen, dauert natürlich.

ist natürlich dann auch nur zufall, dass sobald die Ölpreise wieder nach oben schnellen die Benzinpreise auch wieder oben sind :)

am besten sowas von der börse nehmen... keine spekulaten mehr.. einfach nur noch angebot und nachfrage, hach wäre das ein leben...
Kommentar ansehen
27.09.2008 11:51 Uhr von s1n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber machen: am besten ein barrel kaufen und das öl selbst zu benzin umwandeln xDD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?