26.09.08 21:31 Uhr
 355
 

Warum geht es den Kliniken finanziell schlecht?

Von Bund und Ländern bekommen die Krankenhäuser Finanzspritzen. Die Länder zahlen für Klinik-Bauten, die Infrastruktur sowie medizinische Ausstattung. Es gibt aber dennoch nicht nur einen Grund für die schlecht laufenden Finanzen.

Das Krankenhaus ist sehr teuer. Von den Krankenversicherungen wird ein Drittel der Krankenhausausgaben für die circa 2.100 Kliniken in Deutschland gezahlt. Circa 50 Milliarden Euro sind das pro Jahr.

Seit 1993 sollten die Krankenhausbudgets "gedeckelt" sein, damit man die Lohnnebenkosten gut im Griff behalten kann. Die Budgets dürfen nicht höher als die Löhne und Einkommen der Versicherten sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maxi888
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klinik
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2008 21:18 Uhr von maxi888
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich gar nicht gut. Komisch, dass die hohen Steuern,
die wir heute zahlen nicht dafür reichen. Wenn sie kein Geld mehr haben,
können sie nicht mehr neue Medikamente kaufen. Die Menschen können dann nicht geheilt werden.
Dann ist es aus!
Kommentar ansehen
27.09.2008 00:45 Uhr von Artim
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum es denen schlecht geht ? Da die Krankenkassen, von denen es IMHO auch zuviele gibt, mehr Wert auf große Paläste und masslos überbezahlte Manager legen, bleibt nicht mehr viel übrig für die Gesundheit der Einzahler.
Kommentar ansehen
27.09.2008 03:31 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kaputtgespart: wir haben unsere Krankenhäuser bereits jetzt nahezu kaputtgespart. Daran ändert kurzfristig auch keine bessere Finanzierung mehr etwas. Das alte Niveau wiederherzustellen würde mindestens 5 bis 8 Jahre brauchen.

Theoretisch haben wir noch immer gute Krankenhäuser. Fakt aber ist, daß nur noch ein Standard geleistet wird und eine optimale medizinische Betreuung für viele nicht mehr gegeben ist, ja das in aller Regel nicht einmal auf der Intensiv-Station.

Die Gesundheitsreform ist nicht nur gescheitert, sondern hat uns auch einen kaum wieder gut zu machenden Trümmerhaufen hinterlassen. Die Ressourcen an Personal und Kliniken sind verloren.

Ursache ist der politische Trend Arbeitnehmer und Arbeitskraft rücksichtslos zu entwerten und damit die Taschen der Unternehmen und Anleger zu füllen. Dieses zumindest was die politische Entwicklung der letzten 15 Jahre angeht. Soviel auch zur Budgets-Deckellung gesagt.

Darüber hinaus ist das Versagen der Gesundheitspolitik auch Ausdruck einer maßlosen Kurpfuscherei, die sowie so nur an Symptomen herum doktern will, aber keine Verantwortung übernimmt. Denn was schließlich bleibt uns von einstiger politischer Verantwortung nach 2 oder 3 Legislaturperioden noch übrig. Sicher nicht mehr als auch in unseren Atomendlagern liegt.

Die Frage, Warum es den Kliniken schlecht geht, hätte man stellen müssen, als noch was zu retten war.
Kommentar ansehen
27.09.2008 07:25 Uhr von Yes-Well
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind die Kliniken doch selber schuld! Hier in Mechernich wird andauernd Um- und Neugebaut. Das Krankenhaus ist riesig. Wärend der Bauphase gab es Planungsfehler. Feuerschutztüren für 10.000€ wurden für Abstellkammern eingabeut. Ich kenne jemanden der da mitgebaut hat. Es werden 60 Designerstühle bestellt, weil der Architekt die so toll findet. Die Leiterin der Kinderabteilung hat diese dann in den Keller gestellt, da diese für Kinder absolut unbrauchbar sind und zu schnell Umkippen könnten. Jeder Stuhl kostet etwas über 100€. Für alles gibt es Geld. Für Scheiße wird gesorgt. Wird ja EU gefördert.

Aber neue Medizinische Aparate werden nicht gekauft. Es wird so am Personal gespart, das die Kinderabteilung so überlastet ist, das Kinder entlassen werden und keiner Zeit findet den Eltern bescheid zu sagen. Die stehen dann mit gepackten Sachen aufm Flur.

Wenn dei Krankenhäuser mal mehr sparen würden was die Ausstattung angeht, und mehr in die Krankenversorgung stecken würde wäre das Problem gelößt.

Und @ Artim. Da geb ich dir Recht. es sollte nur noch 1 Krankenkasse geben. Alles andere ist Schwachsinn. Die tun Ihr Geld sowieso mehr oder weniger in einen Topf, Gewinnverteilung oder so ähnlich.
Kommentar ansehen
27.09.2008 08:17 Uhr von Artim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@yes-well: Ja, mehr oder weniger in EINEN Topf, in den EIGENEN :(

Mit der Geldverschwendung wird es sicherlich kaum anders
sein als bei den Kommunen die ein fixes Budget haben und
was sie nich verbrauchen muss zurück, also werden Straßen
auch gern ein zweites (sinnloses) mal aufgerissen nur damit
man im nächsten Jahr nicht weniger bekommt.
Kommentar ansehen
27.09.2008 09:29 Uhr von arielmaamo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eine Ursache: sind die hohen Chefarztgehälter, die sich in manchen Kliniken auf bis zu 1 Mio Jahresgehalt belaufen.
Und wofür ?
Kommentar ansehen
28.09.2008 04:44 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Wenn man den Krankenkassen glaubt sind es eh die Patienten wenn man den Kliniken glaubt die Krankenkassen und wenn man den Patienten glaubt der Staat ist schuld!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?