26.09.08 19:57 Uhr
 451
 

Amy Winehouse erbrach sich auf geliehene Designer-Kleider - Rechnung über 32.000 €

Sängerin Amy Winehouse hatte kürzlich ein paar edle Kleidungsstücke in einem sehr verunreinigten Zustand an den Verleiher und Mode-Designer Harvey Nichols zurückgegeben.

Laut einem Bericht des Internetdienstes "FemaleFirst.co.uk" äußerte ein Eingeweihter: "Während sie eines der Kleider trug, ging sie auf ein Besäufnis. Sie endete auf der Toilette, wo ihr unheimlich schlecht wurde. Sagen wir mal, das war nicht schön."

Amy soll laut dem Insider Anfang der Woche die mit Erbrochenem eklig verschmierten Designer-Kleider dem Verleiher Harvey Nichols zurückgegeben haben. Der Verleiher schickte Amy Winehouse daraufhin eine Rechnung von über 32.000 Euro.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Design, Kleid, Amy Winehouse, Kleidung, Designer, Rechnung
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2008 20:02 Uhr von vitamin-c
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Bald is sie: tot
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:02 Uhr von Seelenkrank
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
naja: die rechnung und die drogen kann sie locker bezahlen. auch wenn sie so eine hohe rechnung bekommt, ich bezweifle, dass sie etwas an ihrem jetzigen lebensstil ändert.
sie verdient gut, richtig gut..
und einen vorteil hat es auch schon wieder: sie ist in den schlagzeilen...
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:13 Uhr von kadinsky
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht: fand sie die klamotten einfach zum kotzen....
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:13 Uhr von fir3
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder verkaufte Tonträger ist ein Nagel in ihrem Sarg.
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:37 Uhr von ksros
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jede normale: Reinigung ist billiger :)
Kommentar ansehen
26.09.2008 21:19 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: Reinigung hilft aber auch nur, wenn alles noch "frisch" ist. Laut Quelle wuchs aber bereits ein grüner pelziger Schimmelpilz auf den Kleidern, was die Sache noch VIEL ekliger macht.

Wäre mir sowas passiert, würde ich dem Besitzer die Sache erklären und den Schaden bezahlen, und nicht die vollgekotzten Sachen zurückschicken und hoffen, dass das Bröckchenlachen nicht auffällt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?