26.09.08 19:14 Uhr
 611
 

Hofgeismar: Waschbären besetzen Wohnung - Polizei muss eingreifen

In Hofgeismar (Hessen) waren drei Waschbären in eine Wohnung eingedrungen. Die Tiere bewegten sich nicht von der Stelle, selbst der Hund der Wohnungsinhaber konnte gegen die Waschbären nichts ausrichten.

Die alarmierten Polizeibeamten schafften es, zwei der Tiere zur Flucht zu bewegen.

Der dritte Waschbär, bei ihm handelte es sich vermutlich um den Anführer, versteckte sich im Wohnzimmer. Dort konnte er dann mit einer Hundeschlinge eingefangen werden "und nach eingehender mündlicher Verwarnung" wurde er wieder freigelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Wohnung, Waschbär
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2008 19:20 Uhr von TAZ0109
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nature strikes back (Part X)

Ich hätte gern die Gesichter der Leute gesehen. :D
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:26 Uhr von Raptor667
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
also wenn es nach dem kuemmelmonster gehen würde dürfte es keine wilden Tiere mehr geben.Übrigends ist und bleibt der Mensch der grösste Schädling auf diesem Planeten.

@Topic:
tja die Natur holt sich zurück was wir ihr nehmen...und der Mensch kann da rein garnichts machen.
Kommentar ansehen
26.09.2008 22:17 Uhr von usambara
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Raptor667: das kuemmelmonster hat nur was gegen Asylanten...
Kommentar ansehen
27.09.2008 13:14 Uhr von suesse-yvi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: geile news..Naja Waschbären zu verjagen ist so eine Sache..Denn die können auch ziemlich böse werden, selten aber kommt vor.

Aber irgendwie stell ich es mir lustig vor, wie die Beamten durch die Wohnung geturnt sind um die Tiere zu fangen bzw. zu verscheuchen ^^
Und zum Thema "Das sind Schädlinge, direkt einschläfern lassen"..Ohne Tiere (auch wenns Schädlinge sind) kommt die Natur aus dem Gleichgewicht und da wir Menschen das ja schon super hinbekommen haben, lass die Tiere doch leben damit die Natur wenigstens in der Form noch weiterleben kann...
Kommentar ansehen
27.09.2008 13:21 Uhr von vostei
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@kuemmelmonster: http://de.wikipedia.org/...

wenn onkel wiki, dann bitte zum thema der news ^^

Waschbären gehören freilich nicht hierher, aber der Nachweiß eines schädlichen Verhaltens ist definitv noch nie gelungen - und das Verhalten wie in der News beschrieben kannst du auch von einheimischen Getier haben - der gemeinen Widsau zB... *g*
Kommentar ansehen
01.10.2008 00:26 Uhr von Chucky70
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die sind hier zu Hauf und wenn sie Nachts auf der Strasse sind, hilft nur der Tritt auf´s Gaspedal .. die Viecher sind echt dickfällig ...

Aber Vorsicht mit Hunden ...
Nachbars Jagdhund haben sie zufünft zerlegt .. blieb nur noch der Tierarzt mit der Einschläferung ...

Hund war 4 Jahre alter und ausgebildeter Jagdhund, Rasse Deutsch-Draht-Haar ..

Schöne kräftiges Tier, allerdings nachher ohne intakte Vorderläufe ...

Bei den Waschbären hilft nur ne geladene Schrotflinte und freies Schußfeld ;-)
Kommentar ansehen
01.10.2008 00:31 Uhr von Chucky70
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ suesse-yvi: Ohne Tiere is schon klar, aber Waschbären sind hier bei uns "Aliens" oder auch "Parasiten" .. ohne natürlichen Feind .. daher auch die explosive Ausbreitung ...

Welches Tier sonst kannst du in einer Nacht über 60 mal erlegen ???

Die Plündern hier eine Obstwiese nach der anderen ... finanzieller Schaden geht in die Tausende ....

Anlegen .. puff.. einer weniger ... oder sollen wir den natürlichen Feind wie z.B. Berglöe auch noch ansiedeln ???!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
01.10.2008 08:57 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber Chucky - oder Hallo: Hr. Waidmann - ihren Vorfahren haben wir es ja zum Teil zu verdanken, dass sich die Waschbären ausgebreitet haben - ausgesetzt als Jagdwild...

Gratuliere :)

puffpuff

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?