26.09.08 16:22 Uhr
 759
 

Köln: Stadtrat beschließt Resolution gegen Rechts

Auf der Sitzung des Kölner Stadtrats am gestrigen Donnerstag kam es zur Aussprache über die Ereignisse am vergangenen Wochenende. Neben der Verurteilung rechtslastiger Umtriebe durch die Mehrheit war aber auch der umstrittene Polizeieinsatz (SN berichtete) Thema der Debatte.

CDU- und FDP-Vertreter verteidigten dabei den Einsatz der Polizei, auch die SPD nannte die Entscheidung, die Demo zu verbieten, richtig. Die Linke und etwas abgeschwächt die Grünen hatten die Übergriffe verharmlost. Die bezeichnete der Fraktionschef der Linken Jörg Detjen als "kindliche Aktionen".

Das bürgerliche Lager hingegen stellte die Randale der Linksautonomen auf eine Stufe mit den Rechtsextremen. "Zwei Seiten einer Medaille", so die Einschätzung des Kölner FDP-Fraktionschefs, Ralph Sterck. "pro Köln" selbst sah sich als Opfer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Stadt, Recht, Resolution, Stadtrat
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2008 17:02 Uhr von skafan
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2008 17:08 Uhr von vmaxxer
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
tja: extreme sind meist nie gut ... ob rechts obe links spielt da glaube ich keine rolle...

Fanatismus...
Kommentar ansehen
26.09.2008 17:11 Uhr von The-Punisher26
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
Vor langer Zeit habe ich mal einen aus der Linken Szene gesehen, der ein t-shirt mit dem worten "wir sind die guten" drauf trug. Und ich musste damals schon darüber lachen, weil das echt der größte Schwachsinn war den ich bis dahin gehört/gelesen hab. Über die jahre hinweg hat es sich leider immer wieder bestätigt das sie es nicht sind.

Versteht mich jetzt nicht falsch, aber eines ist mir aufgefallen an rechten und linken demonstranten und zwar die tatsache das es bei den linken immer zu ausschreitungen kommt und die rechten größten teils friedlich demonstrieren.

Denkt mal drüber nach !!!
Kommentar ansehen
26.09.2008 17:37 Uhr von fail
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Extremismus ist scheiße: .
Kommentar ansehen
26.09.2008 18:27 Uhr von Hier kommt die M...
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Köln: Stadtrat beschließt Resolution gegen Rechts: Frage:

Welche Resolution wurde denn da beschlossen?

Ich kann in der Quelle darüber nichts finden.

Für mich ist der Rest, also die eigentliche Quelle lediglich ein Bericht über eine Stadtratssitzung, bei der jeder den jeweiligen Gegener mit Dreck bewirft. Das übliche also, zumindest in Köln^^


Eine Resolution ist eine in eine abschließende Formel oder einen Beschluss gefasste Meinungsäußerung als Ergebnis einer Debatte oder Verhandlung.

Soll das diesen Satz betreffen?

"Im Rahmen einer aktuellen Stunde bestand aber ein mehrheitlicher Konsens darüber, das Köln ein klares Zeichen gegen Rechts gesetzt hat."

Öhm..jo..tolles Ergebnis.

Der Autor der Quelle wundert sich ja wohl nicht wirklich, dass sich die Leute von Pro Köln der Zustimmung zu diese Aussage enthalten haben?

ich hätte es anders formuliert:

.....ein klares Zeichen gegen Rechts und gegen geltende Grundrechte und Rechte einer zugelassenen Partei.

Damit hätten sie sicher auch die Zustimmung von ProKöln gehabt.

http://de.youtube.com/...

Nazis raus..und wer einer ist, bestimmen die Linksextremen und Schramma mit seiner Gang.
Kommentar ansehen
26.09.2008 18:44 Uhr von Zu_Doll
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Mhm Diese News wäre doch eigentlich richtig für einen gewissen User einen gewissen Lieblingslink zu posten...
Kommentar ansehen
26.09.2008 18:56 Uhr von FVA
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Danke
Kommentar ansehen
26.09.2008 19:08 Uhr von Montrey
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aber irgendwas: muss den "offziellen" Volksparteien ja so Angst machen , dass sie mit allen Mitteln versuchen die "Rechten" zu verbieten, anstatt mit Argumenten gegen zu halten...Aber ob SPD, CDU usw...... Verräter.
Kommentar ansehen
26.09.2008 21:53 Uhr von Nickel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Wir sind die Guten": war ein Werbeslogan eines Unterhaltungselektronik Discounters
Kommentar ansehen
26.09.2008 21:57 Uhr von Nickel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man sollte das ruhig etwas mehr hervorheben: http://de.youtube.com/...

mit dem Mob, der mit Sicherheit auch zu massiverer Körperverletzung über gegangen wäre, wenn sich die Gelegenheit geboten hätte.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?