26.09.08 16:09 Uhr
 213
 

Wegen Lehman-Überweisung: Kfw-Manager sollen voraussichtlich entlassen werden

Bankintern werden zwei Manager und ein Bereichsleiter der KfW als Verursacher der hohen Überweisung an die insolvente US-Bank Lehman Brothers gehandelt. Am Sonntag will der Verwaltungsrat darüber entscheiden, ob die Manager entlassen werden sollen.

Etwas kurios erscheint, dass neben den beiden Managern auch der Risiko-Controller fristlos entlassen wurde, obwohl er sich zum Zeitpunkt der Überweisung in seinem Jahresurlaub befand.

Im Verwaltungsrat der KfW sitzen unter anderem Michael Glos (Wirtschaftsminister) und Peer Steinbrück (Finanzminister).


WebReporter: smelzl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Manager, Entlassung, Überweisung
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2008 16:03 Uhr von smelzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Entlassung dieser Manager ist meiner Meinung nach unabdingbar. Wir (die Steuerzahler) bluten nun alle reihenweise, jeder etwa mit 4 EUR...
Kommentar ansehen
26.09.2008 16:19 Uhr von k4y
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Diese Entlassungen passieren auch nur, damit man etwas vorzeugen kann - nicht weil es effektiv etwas aendern wird. Man moechte halt "ein Zeichen" setzen.

Wirklich aendern wuerde sich erst dann was, wenn man auch die kfw anders beaufsichtigen wuerde.
Kommentar ansehen
26.09.2008 22:40 Uhr von chip303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wer erstmal mit vollem Salär freigestellt ist.... und dann mit ein paar Millionen sich abgeben muss.....
Kommentar ansehen
27.09.2008 03:42 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haltet den Dieb! Die eigentliche Frage lautet aber nicht warum noch hunderte Millionen Euro überwiesen wurden, sondern warum überhaupt und wieviel schon zuvor überwiesen wurden. Denn das war eine dem Verwaltungsrat bekannte Geschäftspolitik die nicht den Aufgaben der KfW entsprach, aber von der Politik geduldet, wenn nicht gar gefördert wurde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?