26.09.08 15:36 Uhr
 127
 

Renault: Mehr Mégane für dasselbe Geld

Renault wird ab dem 28. November den neuen Renault Mégane auf dem deutschen Markt anbieten. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist bereits die Basisversion mit einem weniger verbrauchendem Motor ausgestattet. Der 1.6 16V-Benziner schafft 100 PS und ist ab 16.900 Euro zu bekommen.

Für 19.350 verkauft Renault den Mégane mit 1.5 dCi - Dieselmotor. Dieser bringt es auf 90 PS und hat serienmäßig einen eingebauten Rußpartikelfilter. Auch ESP und ABS sind nun Standard im Mégane.

Obwohl sogar noch mehr Verbesserungen wie sechs Airbags oder eine komplett revolutionierte Gurttechnik im Renault hinzukommen, bleibt das Preisniveau auf dem des Vorgängers. Es gibt also mehr Komfort für den selben Preis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fliegenschiss90
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Geld, Renault
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2008 15:34 Uhr von Fliegenschiss90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll wie Renault den Mégane verbessert hat. Nun also noch sicherer, obwohl er bereits zu den sichersten Autos in seiner Kategorie gezählt hat. Und außerdem sehr lobenswert, dass Renault den Preis nicht anhebt...
Kommentar ansehen
26.09.2008 16:17 Uhr von RoyalHighness
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwas muss Renault sich ja ausdenken, nachdem die Verkaufszahlen im letzten Jahr zurückgingen...

MFG
Kommentar ansehen
26.09.2008 18:33 Uhr von kizzka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das macht ihn auch nicht schöner....
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:49 Uhr von BLACK_OCEAN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geschmacksache: Renault ist sicher nicht jedermann Sache!
Kommentar ansehen
26.09.2008 20:55 Uhr von r.robsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erfolgsrezept? Es ist fraglich, ob das reicht, um mit dem Megane wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können. Denn seit Jahren polarisiert die Formensprache des französischen Staatsbetriebes. Wenigstens läßt sich Renault nicht auf die Augenwischerei mit den Rabatten ein. Aber was noch nicht ist, kann ja noch kommen. Und dann wird es wieder Horrormeldungen über das Betriebsklima bei Renault geben, daß ist sicher...
Kommentar ansehen
28.09.2008 00:13 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pfiffige Autos hat Renault schon immer gebaut - leider waren und sind diese Fahrzeuge bis heute nicht so zuverlässig wie ich es von einem PKW erwarte.

Qualität und Zuverlässigkeit wie sie deutsche und japanische Hersteller bieten, lassen die französischen Konzerne leider bis zum heutigen Tage vermissen.

Und so lange das so ist, war mein Simca (?) 1501 Special mein erstes und letztes französisches Automobil.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?