25.09.08 21:51 Uhr
 165
 

DFL und Sirius gehen nun getrennte Wege

Die Partnerschaft zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Sportrechtevermarkter Sirius wurde am heutigen Donnerstag aufgelöst. Sirius hatte dem DFL für jede Saison ca. 500 Millionen zugesagt.

Die Ausstrahlung im Free TV ab 20 Uhr brachte Sirius, dem Unternehmen des Medienmogul Leo Kirch, in Schwierigkeit bei der Vermarktung.

Die DFL wird in nächster Zukunft die Bundesliga-Rechte in Eigenarbeit vermarkten. Karl-Heinz Rummenigge, Ligavorstandsmitglied, fordert die schnelle Vermarktung, damit die Bundesliga-Vereine wissen, mit welcher Summe sie aus der TV-Vermarktung kalkulieren können.


WebReporter: elman
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weg, DFL
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?