25.09.08 21:51 Uhr
 161
 

DFL und Sirius gehen nun getrennte Wege

Die Partnerschaft zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Sportrechtevermarkter Sirius wurde am heutigen Donnerstag aufgelöst. Sirius hatte dem DFL für jede Saison ca. 500 Millionen zugesagt.

Die Ausstrahlung im Free TV ab 20 Uhr brachte Sirius, dem Unternehmen des Medienmogul Leo Kirch, in Schwierigkeit bei der Vermarktung.

Die DFL wird in nächster Zukunft die Bundesliga-Rechte in Eigenarbeit vermarkten. Karl-Heinz Rummenigge, Ligavorstandsmitglied, fordert die schnelle Vermarktung, damit die Bundesliga-Vereine wissen, mit welcher Summe sie aus der TV-Vermarktung kalkulieren können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elman
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weg, DFL
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?