25.09.08 19:52 Uhr
 623
 

Rom: Der Tunesier Nabil Hadj Hassen bereitet die besten Spaghetti alla Carbonara zu

Während der von der Organisation "Slow Food" ausgelobte, Michelin-Stern ähnliche "Rote Krebs" für die zweitbeste Carbonara an einen römischen Inder vergeben wurde, erreichte der Tunesier Nabil Hadj Hassen für die Zubereitung seiner Spaghetti Carbonara den ersten Platz.

Die von dem Koch verwendeten Zutaten bestehen aus einem speziellen Frischei, einer internationalen Pfeffermischung, Markenspaghetti sowie in Spuren zur Verwendung kommenden Schinken und Käse. Insgesamt eine "diffizile" Prozedur.

Dem Spitzenkoch steht die landläufige Meinung der Kritiker gegenüber, dass nichtitalienische Köche wohl gut nachkochen könnten, aber alleine die Mamma in der Lage wäre, die originale Kochkunst zu vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rom
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2008 20:06 Uhr von domenicbitreactor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja überall so: Die beste Pizza macht der Ägyper von Nebenan
Kommentar ansehen
25.09.2008 21:21 Uhr von Jasmuna216
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Wir Tunesier.. wir können vielleicht nich viel, aber wenn wir was können, dann is es kochen ;)
Kommentar ansehen
25.09.2008 21:38 Uhr von _Ace_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Meine sind besser :P ....








... als, ob xD
Kommentar ansehen
26.09.2008 07:20 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist lesenswert: auch wenn sie manchem hier lang erscheinen wird.

Wenn Nabil Hadj Hassen so gut kocht, wie er offenbar denkt, dann lohnt es sich auf jeden Fall bei ihm einzukehren.

Der hat echt gute Sachen gesagt.

Und der letzte Absatz der Quelle (vom Spiegelautoren Alexander Smoltczyk) gilt wohl auch für uns...
Kommentar ansehen
16.11.2009 17:09 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: die "besten" ist halt auch Geschmackssache. Gerade welche Sorte von Schinken und Kaese drin ist. Ist dann auch eine Frage wie nahe oder wie weit weg vom Orginalrezept die Nudeln dann sind.
Meine sind au net schlecht ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?