25.09.08 15:14 Uhr
 553
 

Die Anzahl der Zahnärzte geht leicht zurück

Laut Angaben der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) ist gegenüber dem letzten Jahr die Zahl der Zahnärzte um 0,8 Prozent gesunken.

Bis Ende 2006 hatte die Zahl der Zahnärzte zugenommen. Die vierteljährlichen Zahlen sind allerdings seit Anfang 2007 leicht zurück gegangen.

Auch dort, wo nur wenig Menschen leben, besteht keine Gefahr für Versorgungsengpässe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahn, Anzahl
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2008 15:21 Uhr von Cyanide108
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nanu? Der Sache sollte man mal auf den Zahn fühlen. *oberschenkelklopf*
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:40 Uhr von Jerryberlin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Anzahl der Zähne: Bei vielen Mitbürgern auch ...
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:00 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wohin nur mit all den schönen Porsche, BMW, Audi und Mercedes, wenn dieser Markt nun auch noch immer kleiner wird?
Kommentar ansehen
25.09.2008 22:48 Uhr von Kockott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@politikerhasser: nicht zu vergessen die Zahntechniker die aus Scheisse Gold machen äh falsche Zähne
Kommentar ansehen
29.09.2008 12:46 Uhr von need_news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
glaub es weniger in meinem umkreis sind Zahnärzte mehr vertreten als Allgemein Mediziner...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?