25.09.08 15:06 Uhr
 9.532
 

Post befördert Brief 24 Jahre lang - Empfänger mittlerweile verstorben

Der Dankesbrief für ein Geburtstagsgeschenk war 24 Jahr auf dem Weg. Ein Vater hatte im Jahre 1984 seinen Sohn aufgefordert, seinem Patenonkel als Dank für das Geburtstagsgeschenk einen Brief zu schreiben.

Der Brief wurde 1984 aufgegeben und sei seitdem "irgendwo im Postlauf stecken geblieben", so die Auskunft des Postsprechers Thomas Kutsch. Jetzt, nach 24 Jahren, kam der Brief im Institut für Tierzucht der Gießener Veterinärklinik an, denn hier hatte der Patenonkel gearbeitet.

Den Dankesbrief kam aber zu spät, denn der Onkel war schon gestorben.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Jahr, Post, Brief, 24
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2008 15:02 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wieder einmal in klasse Beispiel, dass Briefe schreiben etwas altmodisch ist. Aber 24 Jahre für einen Brief ist etwas lange.
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:09 Uhr von inabauer
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
WOW: ist das ein neuer rekord?
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:15 Uhr von cohiba_no1
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:23 Uhr von Babalou2004
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
nichts neues bei der Firma in der meine Frau arbeitete, kam ein Brief nach 25 Jahren an.
Babalou
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:25 Uhr von BerndS.
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
@ Babalou2004: War der Brief mit der Hauspost verschickt??

*lach*
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:37 Uhr von Jerryberlin
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Demnach: War es wohl keine Mahnung!
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:10 Uhr von Mike1401
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Briefmarke? hätt mich mal intressiert wie das passieren konnte immerhin war das noch DM zeiten? die briefmarke is bestimmt was wert :) aber immerhin lieber spät als nie...
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:28 Uhr von DarkDome
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
is das auch sicher? weil wir haben nen freund mal verarscht und nen brief bei ihm eingeschmissen, der von sehr lange her war, ihn ein bisschen alt aussehen lassen, und er hat es uns abgekauft...

also so was kann ja theoretisch jeder machen


falls es wahr ist
naja...glück für die post, dass der onkel sich nicht mehr beschweren kann :D
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:55 Uhr von Onkeld
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@jerryberlin: War es wohl keine Abmahnung!

/fixed ;p
Kommentar ansehen
25.09.2008 17:39 Uhr von Savina
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man: Schneckenpost! *lach*
Kommentar ansehen
25.09.2008 17:52 Uhr von honso
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ja ja die post und das im zeitalter der automatisierung.....ohne worte!!
Kommentar ansehen
25.09.2008 18:32 Uhr von Babalou2004
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ BerndS. nein, es war die gute, alte Bundespost.
So viel ich mich erinnern kann, soll der hinter einem Sortierschrank still und friedlich vor sich hingeschlummert haben.
Die Post hat sich dafür entschuldigt.
Ich fand´s Klasse, dass die den Brief nicht einfach verschämt vernichtet haben.
Babalou
Kommentar ansehen
25.09.2008 18:59 Uhr von diehard84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich frage mich immer bei solchen meldungen wo diese sendungen stecken bleiben bzw sie diese zeit überdauern?

in irgendwelchen maschinen werden sie kaum hängen bleiben und dann werden sie ja noch von hand sortiert vom verteiler für die einzelnen strassenzüge...und in irgend nem fahrzeug werden die auch nicht rumliegen...

das könnte doch mal ein postsprecher erläutern!?...
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:31 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte zur Post gepasst, wenn man noch Nachporto erhoben hätte, schließlich sind Postwertzeichen in DM-Währung nicht mehr gültig.
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Post erklärt dies damit dass in der betreffenden Gemeinde der Briefträger 25 Jahre lang krank war und danach püntklich um 6:30 Uhr wieder seinen Dienst aufnahm mit den alten Postsendungen. Einer Sprecher der Post erklärte ausserdem, dass die restlichen Briefsendungen die mittlerweile Lagerhallen füllen im Laufe der nächsten Monate zugestellt wird.
Dem Bürgermeister der Gemeinde fällt indes auf, dass in seiner Gemeinde seit 25 Jahren keine Post mehr zugestellt wurde ...!
Kommentar ansehen
25.09.2008 21:16 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da hat die: Post in einer Ecke bestimmt 24 Jahre lang nicht wischen lassen. Ist mir völlig schleierhaft wie sowas passieren kann. Aber bei der Post ist alles möglich.

Des öfteren kommen Briefe abhanden die meine Freundin oder ich verschicken. Auf Nachfrage bei der Post kam dann die Antwort, dass man damit rechnen müsse, wenn man die Dienste der Post in Anspruch nimmt. Nicht gerade sehr vertrauenswürdig solche Aussagen von einem Unternehmen zu hören, welches Nummer Eins ins Sachen Postzustellung sein will.
Kommentar ansehen
25.09.2008 22:36 Uhr von amokalex
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und die wollen das ich eine Konto bei den aufmache???? Also wenn es auch so lange dauert bis eine überweisung an kommt da bin ich denn noch viel mehr pleite als ich jetzt bin!
Kommentar ansehen
25.09.2008 23:18 Uhr von majorpain
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hatte: Hatte einen bekannten der hat noch 12 jahren einen bekommen war ne Einladung zum Geburtstag
Kommentar ansehen
25.09.2008 23:18 Uhr von PlayaChakuza
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
un jetz: wird der brif weil unzustellbar wieder an den absender zurückgeschickt...weitere 24 jahre lang :D
Kommentar ansehen
26.09.2008 00:29 Uhr von Chiisu.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
klar Das kann gar nicht stimmen. Da hat sich irgendjemand etwas aus den Fingern gerissen damit man ne kleine Lücke in der express ausstopfen konnte...
Kommentar ansehen
26.09.2008 02:51 Uhr von Wanne85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schon komisch Hab mir letztens was übers Internet bestellt. Sollte eigentlich innerhalb von 2 Tagen da sein, doch es kam bisher nichts. Hab dann heute beim Versandhaus angerufen was denn damit jetzt wäre, die Dame am Telefon meinte dann das, das Paket zurück gekommen wäre mit der Begründung das ich nicht auf der angegebenen Straße wohne.. :)
Kommentar ansehen
26.09.2008 03:21 Uhr von honso
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@wanne: typisch, wenn die leute keinen bock haben in die 5 etage zu laufen, wird ganz schnell auf dem zettel ein EUB (empfänger unbekannt) ausgefüllt und das paket geht ohne nachforschung zurrück.
Kommentar ansehen
26.09.2008 16:49 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ honso: leider hast Du Recht.
Früher wenn Du die Hausnummer falsch geschrieben hast, dann kam der Brief trotzdem an. Ich habe leider schon einen Brief zurück bekommen, weil ich statt Hausnummer 3 die Hausnummer 5 (also das Nachbarhaus) auf dem Brief stehen hatte.
Denken?
Fehlanzeige.

Babalou

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?