25.09.08 14:41 Uhr
 658
 

Bundespräsidentenwahl: NPD will mit Gerhard Frey eigenen Kandidaten stellen

Die Rechtsextremen wollen einen eigenen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten stellen. Die "Berliner Zeitung" berichtet, es werde Gerhard Frey (DVU) nominiert. Als Gegenleistung wird der NPD das Feld bei der Landtagswahl in Thüringen überlassen bekommen.

Der stellvertretende NPD-Vorsitzende Holger Apfel meint, dass Frey ein "sehr guter Kandidat der nationalen Rechten" sei und man hoffe "darauf, dass er mehr Stimmen auf sich vereinigen kann, als die NPD Delegierte in der Bundesversammlung hat".

Die Mehrheit in der Bundesversammlung halten zur Zeit noch die CDU und FDP. Sollte es für die CSU in Bayern allerdings ein Debakel geben, droht der Mehrheitsverlust. Dann wäre Kandidat Horst Köhler auf andere Stimmen angewiesen. Die NPD gab bekannt, dass sie sich die Wahl Köhlers vorstellen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Kandidat, Bundespräsident
Quelle: afp.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reisen und Abendessen: AfD und SPD wegen Russland-Kontakten in Bedrängnis
Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2008 14:20 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre ein Irrsinn, wenn die NPD hinterher Propaganda damit macht, dass sie es war, die Köhler im Amt hielt.

Ich hoffe auf ein starkes CSU-Ergebnis in Bayern, damit wichtige Säulen, die bisher für Erfolg standen, erhalten bleiben.

Die CSU hat nachweislich in Bayern die beste Landespolitik gemacht. Und Horst Köhler hat seinen Job ebenfalls mehr als akzeptabel geleistet.

Wenn eine Landesregierung weg müsste, dann das rot-tote Berlin mit 60 Mrd. Schulden.
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:49 Uhr von BerndS.
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
So stell ich mir das vor: Rechts will die CDU unterstützen und Links unterstützt die SPD!!!

Der einzige dumme bei allem ist der Wähler, der von vorne bis hinter ausgenommen wird...
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:50 Uhr von Berlinjetzt
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
nicht ganz richtig !!! die 60 mrd kamen von der regierung davor (CDU)
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:05 Uhr von Barracuda
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kurzsichtig: Die 60 Milliarden haben damit zu tun, dass man nach der Wende auf Hängen und Würgen versucht hat, Berlin zu einer Weltmetropole zu machen inkl. pompösem Regierungsviertel und allem was dazu gehört. Ich würde auch nicht die Linken wählen, aber denen das nun zusammen mit der SPD in die Schuhe zu schieben ist schon ziemlich kurzsichtig ...
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:26 Uhr von usambara
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
die NPD in Thüringen hat sich aufgespalten in Pro Thüringen/ Pro Erfurt.
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:48 Uhr von Darknostra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
die: sind doch nur auf das mögliche Staatliche Begräbnis von Frey aus, wenn er denn Gewinnen sollte, was ich aber nicht Hoffe!!
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:58 Uhr von hu199
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
super: so kommt auch mal etwas mehr Intelligenz in die Truppe xD

Es dauert ehh nicht mehr lange, dann krachts hier und dann werden solch Parteien wie DVU und NPD populär xD
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:09 Uhr von NPD-BLOG.Info
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Die Meldung ist dementiert: Die NPD hat dementiert, dass sie mit Frey antreten. Mehr dazu hier:

Die Berliner Zeitung hatte unter Bezug auf NPD-Vize Holger Apfel gemeldet, die Kür des DVU-Chefs Gerhard Frey zum Bundespräsidentschaftskandidaten von NPD und DVU stehe kurz bevor. Postwendend das Dementi der NPD.
Quelle (akzeptier von ShotNews):
http://npd-blog.info/...
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:18 Uhr von chefcod2
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Ich hoffe auf ein starkes CSU-Ergebnis in Bayern, damit wichtige Säulen, die bisher für Erfolg standen, erhalten bleiben."

Pass auf, bald wirst du als CSU Wähler genauso viel Faschismus nachgesagt bekommen wie ein NPD Wähler den Ruf eines Neonazis mit sich trägt.

Ich hoffe jedenfalls das es so bald wie möglich der Fall ist!!!
Kommentar ansehen
25.09.2008 18:22 Uhr von kobold2001
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Die 60 Milliarden Schulden in Berlin wurden hauptsächlich von der CDU gemacht (Bankenskandal Herr Landowski und der Diepgen) diese Schweine erst die Spd hat mit dem sparen angefangen. was in Berlin mit seinen fast 25% Arbeitslosen, Hartz4 und Sozialhilfe Empfänger verdammt schwer ist.
Nicht umsonst bekommtdie CDU nur noch max. 26%.
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:08 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, ob Hotte Köhler die Wahl ablehnt, wenn man nachweist, dass er durch die Stimmen der Rechten gewählt wurde - und ich sage Euch: er nimmt an!
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:50 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@kobold2001: >>Nicht umsonst bekommtdie CDU nur noch max. 26%.

Ich denke mal, das hat andere Gründe.
Nicht umsonst legen Rote und Grüne dort ziemlich zu. Das wird mehr mit der Bevölkerungszusammensetzung in Verbindung stehen. Viele Bürgerliche ziehen aus Berlin mangels Perspektiven weg.
Kommentar ansehen
25.09.2008 22:07 Uhr von Pr00z3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@politikerhasser: Also. Ich mag die Rechten jetzt auch nicht sooooo gerne ( :D ),aber im Endeffekt kanns dem Hern Köhler dann doch auch egal sein,wer ihn wählt,wenn er gewählt wird. ;)
Kommentar ansehen
26.09.2008 03:01 Uhr von JackIT
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
entlich mal: demoktatische verhältnisse, diese muss sich nähmlich aus links, mitte und rechts zusammensetzten.
Als analogie aus der regelungstechnik sei hier der zB. PID-Regler genannt, da kann nix mehr schiefgehen.
Weiter so .de !
[edit]
Kommentar ansehen
26.09.2008 14:46 Uhr von oneWhiteStripe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Labberkira: [...]Wäre schön. Dann hätten wir endlich mal einen Bundespräsidenten der sich auch für die deutsche Bevölkerung einsetzt.[...]

*lol* du bist ja ein echter spassvogel, aber recht hast du...wenn ich mir anschaue was die faschos bisher schon alles geleistet haben..respekt:

die NPs bringt neue jobs für gute deutsche menschen:
*****
"Das die NPD ihre Landespostille preiswert im Ausland drucken lässt, wurde durch einen Zufall bekannt und führte zu einem Eklat. "exakt" hat recherchiert, wie weit verzweigt das "osteuropäische Einkaufsnetz" der Neonazis tatsächlich ist. "
(http://www.mdr.de/...)


abgesehen davon, lug und betrug bei der NPD..NOCH offensichtlicher als bei den anderen volksparteien.

was bist du eigentlich für ne nase labberkira? troll? oder einfach dumm? :)
Kommentar ansehen
26.09.2008 21:04 Uhr von JackIT
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: was du so alles weist, du scheinst wirklich alles zu wissen, oder?

dein wissen verblendet sich ja schon selber. aber gut das es leute wie dich gibt die einfach nach labern was die medien ihnen vor blenden.
Kommentar ansehen
01.10.2008 11:11 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JerkIT: sagmal...NPD wählen aber nichtmal deutsch können?

da rotiert der führer bald im grad wenn solche primaten wie du seine ideen weiterführen wollen..

bist du armselig...unglaublich.

die formulierung "etwas vor blenden" ist mir unbekannt. aber vielleicht kannst du mir ja erklären was du damit meinst. wäre vielleicht nicht das dümmste die 9.Klasse doch noch zu beenden, gell kleiner sturmbannführer...

NPD ist unwählbar. punkt. wer die NPD wählt hat imho kein hirn, bzw. wohnt auf nem anderen planeten.

wieviel NPD-Abgeordnete sind denn verknackt worden weil sie sich, z.b. an den finanzen der partei bedient haben? *lol*

jaja die tun was "für uns, den kleinen mann"...

sie tun maximal was für den "kleinen, dummen mann"

sogesehen ist das sicher deine partei, dude!

na dann, du doitsches würstchen...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfenbüttel: Sportauto rast in Rettungswagen - 81-jähriger Patient stirbt
Reisen und Abendessen: AfD und SPD wegen Russland-Kontakten in Bedrängnis
"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?