25.09.08 13:09 Uhr
 9.620
 

Zwickau: Bizarre Fesselspiele mit Vergewaltigung bringen 39-Jährigen vor Gericht

"Sie wollte das, sagte, ich solle sie fesseln und würgen", so die Rechtfertigung eines 39-jährigen Maurers, welcher sich derzeit vor dem Landgericht Zwickau verantworten muss. Die Anklage wirft ihm Vergewaltigung und gefährliche Körperverletzung vor.

Kurz nach der Heirat trennte sich seine 16 Jahre jüngere Ehefrau wieder von dem Angeklagten, als ein neuer Mann in ihr Leben trat. Doch das konnte er nur schwer akzeptieren und so stattete er ihr an ihrem Geburtstag unter Alkoholeinfluss stehend einen Besuch ab.

Der Mann bedrohte die Frau mit einem mitgebrachten Messer, fesselte, würgte und vergewaltigte sie so brutal, dass sie in einen lebensbedrohlichen Zustand geriet. Als ihr in der Wohnung befindlicher gemeinsamer Sohn zu schreien begann, ließ der Mann von der Frau ab. Ihn erwarten mehrere Jahre Haft.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Vergewaltigung, Fessel
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2008 13:18 Uhr von Ancalime
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Sowas ist einfach nur noch krank Sie wollte das ... oh man ... was denken sich solche Typen vor gericht eigentlich dabei?
Kommentar ansehen
25.09.2008 13:25 Uhr von Ichigo87
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Dieses Schwein: gehört meiner Meinung nach lebenslänglich ins Gefängnis, erst recht wegen seinen beschi**enen Ausreden, sry für die Ausdrucksweise....
Kommentar ansehen
25.09.2008 13:43 Uhr von borgworld2
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Titel is quatsch! Momentan mal, was jetzt?
"Bizarre" Fesselspiele oder Vergewaltigung.
Sowas sollte man wirklich nicht in einen Topf werfen.
Er hat sie vergewaltigt! dabei war sie vielleicht gefesselt.

Das hat absolut GARNICHTS mit "Fesselspiele" zu tun!
"Fesselspiele beruhen auf Vertrauen und sowas ist einfach nur abartig und der Typ gehört viele viele viele Jahre weggesperrt.
Kommentar ansehen
25.09.2008 13:51 Uhr von Sandkastengeneral
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
borgworld2: ich stimme Dir zu.
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:01 Uhr von Chromgoederin
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ein Dreckskerl der sich in seiner Ehre verletzt gefühlt hat. Ab damit in den Knast. Hoffentlich werden die Schwulen auf ihn aufmerksam. Dann weiß er mal wie das ist.
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:09 Uhr von Cursty1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na ganz so einfach ist das nicht: fesseln, kwenn es ohne die Einwilligung des anderen geschieht, ist dann acuh eine Straftat oder Verwarnung, so genau weiß ich es nicht, kommt wohl auch drauf an, ob der kerl schon Dreck am Stecken hat und evtl. eine Bewährung.Und ob das freiwillig war, sollte
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:24 Uhr von Jerryberlin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Widerlicher: Hund!
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:00 Uhr von kingmax
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
SCHWANZ AB: einsperren und zwei jahre lang ans bett fesseln. am besten face down ass up, dann haben die mitbewohner ..... (edit: me,myself and i)
Kommentar ansehen
25.09.2008 17:58 Uhr von Boese_das
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: für ein Krankes element .....aber der wird doch nicht richtig eingesperrt der ist halt Krank wird sein Anwalt ablassen und dann einen gutachter verlangen der seinem Armen Mandanten bescheinigt das seine Kindheit Scheisse war weil er das 500 Mark teure Fahrad nicht bekommen hat sondern nur das für 250 und das auch sein Leben Scheisse war da er nicht wie geplant Chef der Deutschen Bank geworden ist und als dann auch noch die zuückweisung durch die Frau kam hat es Klick gemacht und weil er da auch noch unter Alkoholeinfluß stand also Herr Richter haben Sie doch ein einsehen und dann bekommt er 3 Jahre in der Gefängnisspsychologie und wird als geheilt entlassen.

.....25 Jahre bei Wasser und Brot würde ich mir wünschen...
Kommentar ansehen
25.09.2008 21:55 Uhr von Copykill*
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@zeliha: wie gut das du Ehre hast.
Du hättest sie nach dem durchfic... bestimmt noch erschossen, damit du deine Ehre auch wieder herstellen kannst.
So wie du glaust zu wissen das Deutsche keine Ehre haben,
so glaube ich wissen das viele Südländer Ihre Minderwertigkeitskomplexe einfach verdrängen und es stattdessen "Ehre" nennen.
Kommentar ansehen
25.09.2008 21:57 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren KEINE Fesselspiele: Sicher gibt es unter Sado-Maso-Pärchen auch Varianten mit Vergewaltigungsphantasien. Ganz klar.

Aber das, was hier abgelaufen ist, scheint eine Vergewaltigung zu sein, ..... OHNE Spiel.

Außerdem endet normalerweise ein entsprechendes Spiel nicht mit der schweren Verletzung eines der Spielenden. Verletzungen können zwar vorkommen, aber eigentlich nicht dieser Art.

Der Typ konnt enicht ab, dass sie wegging und wollte ihr zeigen, dass er die Macht hat.
Kommentar ansehen
25.09.2008 21:58 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zeliha24: Hast DU denn Ehre? Deinem beitrag nach zu schliessen, hast Du zumindest wenig Selbstachtung, da du Dich ja selber so in die Pfanne haust.
Kommentar ansehen
26.09.2008 05:11 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Auch gewollte Fesselspiele können durchaus zu solchen Problemen führen. Was, wenn die Frau einen danach anzeigt (zb aus Rache, weil man sie betrogen hat)? Wem wird mehr geglaubt? Es wäre sogar durchaus möglich, dass das hier der Fall ist (zb. aus Scham vor dem Sohn), auch wenn ich es nicht glaube. Die Möglichkeit besteht jedoch immer, deswegen sollte man nie vorverurteilen. Ich denke mal, man wird hier jetzt auch vorsichtig ermitteln und Bekannte befragen, was wahrscheinlicher ist. Wenn es nach den meisten Shortnewslesern ginge, wären wohl alle Verdächtigen sofort auf dem Stromstuhl ;)
Kommentar ansehen
26.09.2008 12:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeliha24: Meine Frage scheint wohl ins Schwarze getroffen zu haben, wenn Deine Antwort so ausfiel, dass ich sie nicht mal lesen konnte, bevor sie gelöscht wurde.

Vielleicht schreibst Du nochmal eine gemässigte, vernünftigte, überlegte und durchdachte Version, die dann nicht gleich löschungswürdig ist.
Kommentar ansehen
26.09.2008 12:51 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@StYxXx: Sicher: Deswegen schrieb ich ja auch "scheint".

Angenommen, es wäre eine Racheanzeige, so ist es seitens des Mannes aber auch saudumm, nach der Trennung nochmal solche Sachen mit seiner EX-Pratnerin zu spielen.
Es gibt Dinge, die sollte man nicht tun.
Zumindest ist es saudumm, wenn man sie tut.

Marko aus dem Türkeifall sollte das mittlerweile auch gelernt haben. Der war genauso dämlich, wie es dieser Mann gewesen WÄRE, FALLS es keine Vergewaltigung, sondern eine Racheanzeige WÄRE.


Was Verletzungen angeht, so sind die mit Sicherheit nicht so selten, denn gerade im SM-Bereich sind die Wünsche und Begehrlichkeiten ja durchaus öfter im Grenzbereich angesiedelt, so dass das nicht unwahrscheinlich ist.
(Man denke da nur mal an das, was Ärzte den Leuten alles wieder aus ihrem Hintern rauspulen müssen. :-) ).

Man muss halt genau gucken, wie die Verletzungen aussehen und ob Anzeichen von Abwehrspuren vorhanden sind. Danach hilft nur noch der Gesunde Menschenverstand des Richters weiter.

Würgemale alleine helfen jedenfalls nicht weiter, denn die sind relativ normal. (Zur Aufklärung speziell diesbezüglich empfehle ich da den Thriller mit Sean Connery "Die Wiege der Sonne").

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?