25.09.08 10:43 Uhr
 10.990
 

USA: Obdachloser entkam an einem Tag gleich zweimal dem Tod

Gleich zweimal an einem Tag konnte ein Obdachloser im US-Bundesstaat Colorado dem Tod von der Schippe springen.

Erst wurde der 46-Jährige am Mittwoch von einem Auto erfasst, dessen Fahrer anschließend Fahrerflucht beging. Das Opfer schleppte sich daraufhin aus eigener Kraft in ein Krankenhaus, wo es einige Zeit später wieder entlassen wurde.

Auf dem Weg zurück zu seiner Obdachlosenunterkunft wurde der Mann dann noch von einem Zug erfasst, als er seinen Weg über eine Bahnbrücke abkürzte. Auch bei diesem Unfall erlitt der Obdachlose nur leichte Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Tag, Obdachlos
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2008 10:50 Uhr von Ichigo87
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Glück im Unglück: Obwohl das eigentlich nicht lustig ist, musste ich lachen, als ich diese News gelesen hab. Finde ich voll cool wie er den Tod gleich zweimal am selben Tag austrickste :)
Kommentar ansehen
25.09.2008 10:53 Uhr von kachido
 
+51 | -5
 
ANZEIGEN
Bin ich der einzige der hier an "Final Destination" denken muss?`;)
Kommentar ansehen
25.09.2008 10:56 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Und er holt ihn doch, früher oder später das hier war nur ein Sieg auf Zeit. ;)
Kommentar ansehen
25.09.2008 11:12 Uhr von BerndS.
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Final Destination: Nein, Kachido, bist du nicht!

Der Tod hat einen Plan
Kommentar ansehen
25.09.2008 12:17 Uhr von ArthurG
 
+7 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2008 12:23 Uhr von fiver0904
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
BerndS. hat schon recht Final Destination war auch mein Gedanke :))
Kommentar ansehen
25.09.2008 12:31 Uhr von Slaydom
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@arthur: ich freue mich schon, wenn du ein absturz erlebst und auf der Straße leben musst und sag jetzt nicht das dir das eh nich passiert.
Das hat der Penner in meinem Ort auch mal gesagt und er war chefarzt...
Also wir werden uns irgendwann mal zufällig antreffen wenn du bibbernd am Bahnhoff pennst, dann lach ich auch...
Kommentar ansehen
25.09.2008 12:49 Uhr von Marcel.Boehme
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ArthurG: Wieso muss denn jeder Obdachlose auch gleich ein Säufer sein? Und wieso eigentlich diese drastische Überheblichkeit? Es gibt Menschen die diesen Weg für sich gewählt haben um ihr eigenes Glück zu finden.

Wenn man jemanden mehr als einen Punkt abziehen könnte würde ich dir für beide vorangegangenen Beiträge mindestens 10 abziehen.

Zur News: Da hat er echt nochmal Glück gehabt
Kommentar ansehen
25.09.2008 13:39 Uhr von Nordi26
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Also: da hat sein Schutzengel ja wohl voll die Überstunden gemacht
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:09 Uhr von Chromgoederin
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Kinder und Alkoholiker haben: immer einen oder gleich mehrere Schutzengel...

1. Ich unterstelle dem Obdachlosen nicht, dass er alkoholisiert war oder gar Alkoholiker ist.
2. Generell ist die Aussage sicherlich auch nicht korrekt.

Aber ein Freund von mir ist beim Rettungsdienst, und "in der Regel" ist das so. Und das ist mir bei diesem Artikel automatisch in den Sinn gekommen.

Auf alle Fälle großes Glück gehabt
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:34 Uhr von BerndS.
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Chromgoederin: In der Regel haben Wikinger rote Bärte!!
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:35 Uhr von DarkDome
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
selbst schuld: also wer wird denn von nem zug ,,erfasst" ( ja ich find dieses wort ein wenig dämlich)

so ganz plötzlich??

also ich hör und seh so nen zug schon laaaange bevor er da ist....

das mit dem auto kann man ja noch verstehen....(aber wieso fahrER.....:D)
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:50 Uhr von exchangefrank
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
warum: heißt es in einem satz "wo ES entlassen wurde", obwohl die rede vin einem Mann ist ??
Kommentar ansehen
25.09.2008 17:02 Uhr von Slevin_Kelevra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ exchangefrank Es = das Opfer - Satzzusammenhang lesen und verstehen.. =)
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:15 Uhr von Krawallbrueder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
rofl: hammerhart xD
Kommentar ansehen
25.09.2008 22:27 Uhr von ArthurG
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Habt ihr Penner schon nen Internetanschluß unter der Brücke?
Ich gehe mal davon aus, da sich hier so viele voll in die Lage des Penners versetzen können, daß ihr selber welche seid.

Jeder der den Typen nennt was er ist, nämlich Alkoholiker, der wird hier angemault.

Wer so bekloppt ist und einen ZUG übersieht, der muß mindestens 1,8 Promile intus haben.
Warum passiert das immer den selben Kandidaten?
Weil sie hacke dicht sind.
Und warum kriecht der auf den Gleisen rum?
Weil er hacke dicht ist.
Und...er wohnt anscheinend doch unter ner ziemlich "zügigen" Brücke. LOL.....
Freiwillig? Sicher, ich hab ihn nicht gezwungen seine Exstenz zu versaufen.
Kommentar ansehen
25.09.2008 23:42 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht ganz passend, aber: wenn einem so viel Schönes/Gutes wird beschert, das ist schon einen Asb.... wert.
Man weiss nicht was der Mann für ein trauriges Schicksal hatte das er "unter der Brücke" gelandet ist.
Aber "der da oben" wollte ihn noch nicht holen.... denn in Suizidabsicht wird er nicht gehandelt haben.
Kommentar ansehen
26.09.2008 05:56 Uhr von O.A.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ArthurG: Ich habe Jahrelang im Gleisbau gearbeitet. Wenn der Zug von
hinten kommt, hörst du ihn nicht. Überprüfe es selber und stell dich neben ein Bahngleis so das du die Fahrtrichtung im Rücken hast. Du wirst ihn erst hören wenn er paar Meter hinter dir ist, wenn überhaupt.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?