25.09.08 08:45 Uhr
 36
 

Fußball/DFB-Pokal: Drittligist Jena schlägt Zweitligist FSV Frankfurt

FC Carl Zeiss Jena hat in der zweiten Pokalrunde nach dem Sieg gegen den 1.FC Kaiserslautern erneut einen Zweitligisten aus dem Wettbewerb geschossen. Unter Leitung von Interimscoach Mark Zimmermann gewann Jena gegen den FSV Frankfurt mit 1:0.

Der Drittligist begann engagierter und kam nach 20 ereignisarmen Minuten zu ersten Chancen. In der 25. Minute bediente dann Amirante Angreifer Nils Petersen, der dann Gästekeeper Klandt umspielte und traf. Cenci hatte wenig später eine gute Chance zum Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit hätte Nils Petersen das Spiel vorzeitig entscheiden können, ihm wollten aber weitere Treffer nicht gelingen. Dem enttäuschenden Zweitligisten gelang es kaum, sich Torchancen zu erarbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, DFB, Pokal, DFB-Pokal, Jena, FSV Frankfurt, Drittligist
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 22:37 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Fans aus Jena dürfen im DFB-Pokal zum Glück in Jena bleiben, denn auswärts können die sich überhaupt nicht benehmen.
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:59 Uhr von BIGBK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wie Fans aus Jena können uns auswärts sehr wohl benehmen, wir sind im Stadion nur einfach lauter als alle anderen.^^
Kommentar ansehen
25.09.2008 17:38 Uhr von Jack-Rover
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Es gibt einen Haufen "Fans", die sich bei Auswärtsspielen nihct benehmen können, und die stammen nicht nur (wie öfters behauptet wird) aus Ostdeutschland ;)

zum Spiel: Klasse Spiel, die Frankfurter waren einfach nicht gut drauf und haben die ihre Chancen nicht genutzt

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?