24.09.08 21:23 Uhr
 2.198
 

Bayern: Polizeieinsatz zu Außerirdischen, Zwergen und Dieben, die durch Spiegel verschwinden

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz der dritten Art mussten am gestrigen Dienstagabend Polizisten in Bayreuth ausrücken. Die Polizei wurde am gestrigen Dienstagabend von einer Frau telefonisch gebeten, ihr zu helfen, da ihr Freund (44) vollkommen durchgedreht sei.

Der verstörte Mann berichtete dann von wiederkehrenden Kontakten mit Außerirdischen und gab an, dass er schon am Nachmittag drei Einbrecher erwischte, die jedoch "durch den Spiegel geflüchtet" seien. Auch erzählte er von "Zwergen" in der Wohnung, die ihm sagten, er solle aus dem Fenster springen.

Die Beamten nahmen dies zur Kenntnis, die Schmerzgrenze jedoch war auch bei ihnen langsam , aber sicher erreicht. Sie schnappten sich den Mann und fuhrten ihn in eine "zwergensichere Station" einer Nervenklinik.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Bayern, Bayer, Dieb, Spiegel, Polizeieinsatz, Außerirdische, Zwerg
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 21:19 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weder von Alkohol, noch von psychischen Störungen vor dem Vorgang, ist in der Quelle die Rede. Vermutlich ein Nervenzusammenbruch, da nur von "plötzlichen durchdrehen" geschrieben steht.
Kommentar ansehen
24.09.2008 21:33 Uhr von mustermann07
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Villeicht: hat er aber auch die Wahrheit gesagt.
Kommentar ansehen
24.09.2008 21:41 Uhr von KingPR
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
mustermann07: Gehts noch? Der Kerl hat wahrscheinlich Psychopilze eingeworfen und nen Horrortrip bekommen.
Kommentar ansehen
24.09.2008 21:49 Uhr von ShadowDriver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr: mysteriös hmm irgendwas muss der man doch haben damit er so durchdreht weil glauben wird ihm das wohl keiner
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:08 Uhr von mcdead
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
komisch: der mann kommt gleich in die klappse, aber wenn politiker
von einem gott gewollten krieg reden oder einem ausgeglichenen
haushalt werden sie zu belohnung noch wiedergewählt
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:15 Uhr von Yuggoth
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ jsbach: Der Titel ist der Kracher, dafür gibt es 5 *****
Zur News selbst, ab und an begegnen einem Wesen die man nur alleine sehen kann, das passiert gerne mal ;o)
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:15 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@mcdead: Hammergeiler Spruch: Ich lach mich immer noch kaputt!
Der ist super.

Vor allem der Nachsatz mit dem ausgeglichenen Haushalt.
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:42 Uhr von Pr00z3
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Äußerst interessant. Also. Für andere scheint das sehr lustig zu sein,sowas zum ersten mal zu lesen. Aber ich habe vor ~2 Stunden in einer Gruppe im schuelerVZ einen link gefunden,wo viele Leute über alle möglichen UFO-Sichtungen/-Theorien und sowas unterhalten. Und einer hat da beschrieben,das er irgendwann in der Nacht während er schlief aus seinem Zimmer geholt wurde (es geschah während seiner Kindheit) und in einer Glaskuppel auf einem Metalltisch aufachte,während ihn "große,weiße Wesen mit riesigen pech-schwarzen augen anstarrten". Er hätte seitdem iöfters in Nächten im Badezimmer weinen gekauert,weil er Nagst vor diesen Besuchern hatte. Irgendwann gewöhnte er sich an diese "Erscheinungen" und empfand sie sogar als beruhigend. Dann irgendwann wachte er des nachts auf und sah auf einmal kleine,blaue Trolle.

Das könnte genau das sein,was diesem Kerl da pasiert ist.
Ich möchte auf keinen Fall sagen,dass da was dran sein MUSS. Aber ich find es immer seeeeehr heikel,wenn Leute in die geschlossene Anstalt gesteckt werden,nur weil sie von Außerirdischen reden. OFFIZIELL heißt es doch,man hätte noch nie Kontakt zu Außerirdischen gehabt. Wieso werden Leute,die dann sagen "Hallo. Ich hattte Kontakt." (wenn auch unfreiwillig), sofort in die geschlossene Anstalt gesteckt?

So. Wie gesagt. Will da gar nicht sagen,er hat Recht. Aber so lange man nicht beweisen kann,dass er Unrecht hat,sollte man ihn seines Weges gehen lassen. (Spätestens am 23.12.2012 wissen wir mehr. ;D )

In diesem Sinne.
Liebe Grüße,
Pr00z3.
Kommentar ansehen
24.09.2008 23:37 Uhr von Simbyte
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Pr00z3: Die Erscheinungen, die die Person in der Schüler-VZ Gruppe hatte, bezeichnet man im Volksmund als Alpträume ;)
Kommentar ansehen
24.09.2008 23:52 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Pr00z3: Im rein mathematisch logischen Sinne hast Du völlig Recht.
Man KANN nicht ausschliessen, dass diese Leute Recht und wirklich gesehen/erlebt haben, was sie erzählen.
Falls es sich wirklich mal als wahr herausstellte, würde es viele stille Abbitten geben und so mancher Nervenheilanstaltsdirektor würde sein Lebenswerk zerstört sehen.

Aber die Wahrscheinlichkeit deutet doch darauf hin, dass es elektrochemische Fehlfunktionen im Gehinr der Betroffenen sind, die sie solche Bilder sehen lassen. :-)
Von daher muss man´s einfach wagen und sie probeweise behandeln.

In die Geschlossene kommen die Leute übrigens nicht, wenn sie nicht gefährlich/gefährdet sind. Sie werden erstmal beobachtet, und wenn sie nicht orientierungslos bzw. durch ihre Ängste freiheitsunfähig sind, wieder in ihre Umwelt entlassen bzw. ggf. in betreutes Wohnen überstellt.

Zwerge zu sehen, ist ja nichts Lebensgefährdendes, solange der normale Alltag nicht so sehr darunter leidet, dass Ernährung, Schlaf und integrer Gesamtzustand nicht mehr gewährleistet sind. Von daher....
Kommentar ansehen
25.09.2008 00:12 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Typisch Polizei! War ja nicht anders zu erwarten! Intolerant und verständnislos bis zum gehtnichtmehr. Nur weil dieser mann scheinbar eine Begegnung mit der dritten Art hat. Es gibt noch soviel zwischen Himmel und Erde, was man nicht erklären kann. Aber es ist leicht, solche Menschen dann gleich als geisteskrank zu verurteilen. Einfach nur beängstigend, sowas!
Kommentar ansehen
25.09.2008 00:19 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Aber die ZWerge, die dem Mann sagten, er solle sich umbringen, passen da nicht so ganz in das "Begegnung mit der dritten Art"-Bild.

Man muss manchmal auch einfach mal annehmen, dass da jemand gerade einen Nervenzusammenbruch erleidet.
Deshalb bleibt der ja nicht für immer und alle Zeiten in der geschlossenen Abteilung.

Was soll die Polizei denn machen?
Zieht der los und erschlägt Leute, weil die Zwerge ihm das gesat haben, heisst es hinterher wieder "die Polizei hatte den Mann schon verhört, aber wieder laufengelassen, weil er ihnen harmlos erschien. Die hätten das verhindern können".
bei der Grtwanderung gehen die halt lieber einmal mehr auf Nummer sicher. Kann ich verstehen.

Stell Dir vor, Du findest so einen Mann im Wald. lässt Du den da stehen? Nein, Du rufst einen Krankenwagen, und der bringt ihn, wohin? Richtig, in die Psychiatrie (nach Untersuchung durch Notarzt).
Falls du den Krankenwagen nicht rufst und er den Aufforderungen der Zwerge anschliessend folgt und sich selbst tötet, möchte ich mal sehen, ob Du gegenüber Selbstvorwürfen immun bist.
Kommentar ansehen
25.09.2008 00:43 Uhr von cohiba_no1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: also wenn auch ich gerade nicht ein Freund der Polizei bin, war das aber richtig was die gemacht haben. Stell dir vor da stehen Zwerge sagen wir mal 10 Zwerge und schreien Spring spring spring spring und er springt was dann. :)
Kommentar ansehen
25.09.2008 08:28 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Max well jump: Macht nix. Wer Zwerge und Außerirdische sieht kann immer noch autofahren ...
Kommentar ansehen
25.09.2008 09:14 Uhr von GencOsman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pr00z3: eine frage: was weiß ich denn am "(Spätestens am 23.12.2012 wissen wir mehr. ;D )" ??
Kommentar ansehen
25.09.2008 10:17 Uhr von BurnedSkin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ GencOsman: Nicht am 23., sondern am 22.12.2012 startet die Alien-Invasion. Noch nie "Akte X" gesehen? ;)
Kommentar ansehen
25.09.2008 11:11 Uhr von Shantiri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist da . . . . . . nicht vielleicht mehr dran als viele von uns vermuten oder wahrhaben wollen???
Denkt mal drüber nach . . . . ohne dumme Kommentare bitte.
Kommentar ansehen
25.09.2008 11:35 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@GencOsman: Es geht darum, dass der uralte Kalender der Maya an dem Datum endet.
Für sie weit, weit in der Zukunft, glaubten sie, dass dann die Götter (oder etwas in der Art, genau erinnere ich das nciht im Moment) zurückkommen würden. Deshalb haben sie den Kalender nach diesem Datum nicht weiter berechnet.

An diesem speziellen Tag liegt die Erdachse(?) in einer Linie mit dem Zentrum der Galaxis, was nur rund alle 26.000 Jahre vorkommt. Wie die Mayas diese Tatsache berechnen konnten mit ihren damaligen Mitteln, ist unklar.

Logischerweise bringt dieser Umstand im Zusammenhang mit dem Glauben der Wiederkehr der Götter einige Fragen und Zweifel (seien sie auch noch so klein) auch für moderne Menschen mit sich.

Ich denke, wir werden´s erleben. :-)
Kommentar ansehen
28.09.2008 12:46 Uhr von Bhoys
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Außerirdischen: Bin ich da im film MEN in BLACK gelandet oder was !

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?