24.09.08 19:28 Uhr
 1.959
 

Raumsonde Phoenix sieht unter einen Mars-Stein

Auf dem Mars ist es Phoenix gelungen, einen Stein umzuschubsen, um den Boden darunter sehen zu können. Obwohl der Roboterarm der Sonde dafür nicht konstruiert wurde, verlief alles nach Plan. Man möchte mit der Aktion mehr über die Eisschicht des Mars erfahren, die man an der Landestelle fand.

Bevor man den Stein bewegen konnte, wurde ein drei Zentimeter tiefes Loch geschürft, in dem der Stein landen sollte. Der Marsstein hat etwa die Größe einer VHS-Videokassette und bekam von der NASA den Namen "Headless" verpasst.

Der Ingenieur Ashitey Trebi Ollennu sagte zu der Aktion: "Wir wissen nicht, ob es klappen wird, bis wir es versuchen". Der Stein wurde circa 40 Zentimeter bewegt und zwar genau dort hin, wo man ihn haben wollte. Es ist möglich, dass der Stein Wärme speicherte, so dass die Eisschicht drunter tiefer liegen könnte.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Stein, Raumsonde
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 19:52 Uhr von Taifl
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Kleine grüne Mänchen bestimmt...
...und die NASA sagt es und nicht
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:23 Uhr von Pr00z3
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
",...einen Stein umzuschubsen": Das habe ich auch schon geschafft. ;) :D

Aber ich hab nichts als Regenwürmer gefunden!

(.....SHIT! xD)
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:31 Uhr von real.stro
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@ Pr00z3: Wie jetzt.....?
Du warst auf dem Mars?
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:41 Uhr von Dohnny
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Mars: Irgendwie muss ich an Wall-e denken^^
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:58 Uhr von fineldir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
i weiss, dass soetwas sehr kompliziert und komplex ist usw. aber ich hab mich fast totgelacht: ´´Auf dem Mars ist es Phoenix gelungen, einen Stein umzuschubsen´´, und dann geben sie auch noch nen Namen ^^
Kommentar ansehen
24.09.2008 21:29 Uhr von Niebi...
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
man muss sich das mal vorstellen es ist schon nicht leicht einen roboter auf der erde dazu zu bringen etwas zu bewegen wenn man alles bloß über kameras sihet und nicht daneben steht und das dann auch noch auf einen anderen planeten...also ich finde das schon toll...
^^
Kommentar ansehen
24.09.2008 21:40 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Taifl wieso nur grüne männchen und keine weiber? genausogut könnten es ja grüner würmer sein.

ironie* off*
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:51 Uhr von Rödelhannes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Wir wissen nicht, ob es klappen wird, bis wir es versuchen"
Das ist auch ein sehr weises Zitat :D
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:57 Uhr von misterbrisby
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Stein des Anstosses? Hoffentlich werden die Marsianer nicht sauer, wenn da so eine komische Blechdose anfängt, ihre schönen Steine herumzuschubsen. ;-) Nachher kommen die bei uns vorbei, um einen unserer Steine umzuschubsen! :-O
Kommentar ansehen
24.09.2008 23:06 Uhr von Mandalore
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man: Ich hab echt herzlich gelacht als ich mir den Artikel durchgelesen habe.

Kann mir echt gut vorstellen wie 50 Menschen schweißgebadet im Kontrollzentrum saßen und gezittert haben bei der Prozedur :D
Kommentar ansehen
24.09.2008 23:10 Uhr von sedy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
fehlt nur noch ne amerikanische flagge in der kuhle von headless :D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?