24.09.08 18:03 Uhr
 756
 

Schimpansen können bekannten Tieren Geschlecht und Po zuordnen

Die "New Scientist" berichtet, dass die Emory-Universität in Atlanta bewiesen hat, dass Schimpansen anhand des Pos einem anderen bekannten Schimpansen das Gesicht zuordnen können, bzw. anhand des Gesichtes den Po zuordnen können.

Auch die Geschlechtsteile konnten die Affen ihren Artgenossen richtig zuordnen, wenn sie die Tiere auf den Bildern kannten. Bei unbekannten Tieren hingegen fiel die Bilanz weniger positiv aus.

Das lies die Forscher darauf schließen, dass die Affen Erfahrungen mit anderen Schimpansen, u.a. die soziale Stellung in der Gruppe, neben den physischen Eigenschaften zur Geschlechtsbestimmung nutzen.


WebReporter: KingPR
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Po, Geschlecht, Schimpanse
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 17:56 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle sagt das es beim Menschen ganz ähnlich ist, nämlich das der Mensch das Geschlecht seiner Artgenossen schneller zuordnen kann wenn er diese kennt.
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:07 Uhr von Yuggoth
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt! Oder wer erkennt seinen Arsch von Chef nicht?


;o)
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:08 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich jemanden kenn dann weiss ich doch dessen/deren Geschlecht bereits?
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:11 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaecko: Aber jedesmal wenn du ihn wiedersiehst brauchst du einen kurzen Zeitraum um dich wieder dran zu erinnern. Das geht bei Bekannten schneller als bei Fremden.
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:17 Uhr von maexchen21
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
können die: auch die plz den ärschen zuordnen??? :)
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:57 Uhr von ksros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die "Tiere" sind echt nicht doof: Letztens habe ich einen Bericht gesehen, wo auf einem Monitor Zahlen von 1-10 willkürlich dargestellt wurden, die nach einer halben Sekunde verschwanden. Darauf musste der Schimpanse die richtigen Felder in der richtigen Reihenfolge auf dem Touch-Screen tippen. Hat er ohne Probleme gemeistert. Dagegen hat ein Mensch, der sich ein Kartenspiel in einer gemischten Reihenfolge merken konnte, vollkommen versagt.
Wenn die sich in 0.5 Sekunden die Positionen von 10 Zahlen merken können, sollten wohl die Hintern ein Witz sein :)
Kommentar ansehen
25.09.2008 01:38 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Manager erkennen einen Arsch am Geruch, das viele Arschkriechen muss sich ja lohnen *g*
Kommentar ansehen
25.09.2008 20:57 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kay naja nen bissel mehr Satzbau und nicht so direkt und abwertend wäre wunder schön....

aber Recht haste ....woran man jemanden alles erkennen kann das glaubt man nicht! ... beim Bund zB viel mir auf das ich vielen Leuten nur durch ihre Gangart erkannte ... sehn ja alle gleich aus ... aber laufen halt nicht ;)

das mit den 10 Zahlen in der richtigen reinfolge ist da was anderes ne. Wenn aber ein Mensch sich die reihnfolgen von32 Karten merken kann ist das eine An trainierte Fähigkeit ...

und viel mehr kanner er dann auch nicht -> hat nix mehr mit IQ / Inteligenz zu tun :D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?