24.09.08 17:41 Uhr
 1.268
 

Falsches Urlaubsziel im Internet gebucht - 9.000 Euro Mehrkosten werden nicht erstattet

Ein Ehepaar mit zwei Kindern wollten in San Jose (US-Bundesstaat Kalifornien) Urlaub machen. Der Familienvater aus Bayern buchte daraufhin im vergangenen Jahr vier Flüge im Internet. Dabei fiel seine Wahl allerdings auf San José in Costa Rica.

Am Stuttgarter Flughafen fiel der Fehler dann auf und man musste neue Flugscheine besorgen, die mit über 9.000 Euro zu Buche schlugen. Danach reichte die Familie eine Klage ein, mit der Begründung, dass auf der Rechnung ein entsprechender Hinweis gefehlt hätte.

Das Gerichtsverfahren ging allerdings negativ für die Bayern aus. Das Landgericht München entschied am heutigen Mittwoch (Aktenzeichen 34 O 1300/08), dass die Person, die im Internet Reisen bucht, auch dafür selbst die Verantwortung trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Internet, Urlaub
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 17:54 Uhr von Hans_Solo
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: Aber selber Schuld!
Man sollte sich bei einer teuren Urlaubsreise vielleicht doch vorher mal durchlesen, was man da anklickt.
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:01 Uhr von real.stro
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Stuttgart-San Jose/Kalifornien und: zurück 2 Erwachsene/2 Kinder für 9000,- Euronen, ist das nicht etwas übertrieben? Ich kenne mich da nicht so aus, aber das halte ich doch für sehr extrem!
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:15 Uhr von Carry-
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ real.stro: wenn man schon am flughafen ist und "jetzt" fliegen will, ist das vermutlich gar nicht so extrem.
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:32 Uhr von beKai
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: 2250 euro pro person ist ziemlich viel. Vielleicht haben die auch so ein Pauschalangebot genommen wo die gleich das Hotel mitgebucht haben.

Aber ist schon dumm gelaufen. Normalerweise ist jedoch angegeben ob das in Costa Rica ist oder nicht.
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:34 Uhr von Chef-Chris
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja: da hätt ich doch lieber die reise angetreten und entweder mir in costa rica ne unterkunft gesucht oder von dort dann per linienflug weiter nach kaliforniern...sollte beides deutlich billiger sein als 9000€
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:23 Uhr von radiojohn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man halt: Wert auf etwas mehr Komfort beim Fliegen legt und deswegen Business- Class bucht, ist dieser Preis absolut normal.
Ist halt kein Kurzstrecken Flug nach Malle.

salu2 r.j.
Kommentar ansehen
25.09.2008 09:11 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe ich aber auch nicht, warum sind sie dann nicht einfach nach Costa Rica geflogen, wäre bestimmt auch sehr interessant geworden und sie hätten Geld gespart.
Costa Rica macht beim erzählen meinr meinung nach mehr her als die USA ;-)
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:41 Uhr von Sammymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jup mit 2 Kindern möchte ich glaube ich nicht nach Costa Rica fliegen ohne Hotel oä. Ebenfalls hätte ich weniger Lust erst ne halbe Ewigkeit nach Costa Rica zu fliegen, dort dann neue Tickets nach Kalifornien, womöglich sogar noch dort übernachten oder lange warten müssen und dann nochmal n Weilchen fliegen...

Und dabei isses egal, obs kleine Kinder sind, die schreien und lieber spielen wollen, als stundenlang in Fliegern oder auf Flughäfen rumsitzen wollen oder obs Teenies sind, die dann zickig und stressig werden ;-)

Erstaunlich finde ich eher, dass eine Familie, die ja schon Geld für die ersten 4 Tickets ausgegeben hat (Wahrscheinlich auch nicht wenig) und Urlaubsgeld bereitgelegt hat, noch 9.000 Euro locker machen kann für neue Tickets. Scheinen also nicht gerade am Hungertuch zu knabbern...

Trotz allem, echt dumm gelaufen, allerdings steht auf der Bestätigung, die man nach der Bestellung bekommt, drauf, wohin man fliegt und hätten die das ordentlich gelesen, wäre der Fehler früher aufgefallen und dann wäre noch mehr möglich gwesen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?