24.09.08 17:05 Uhr
 13.112
 

Torwart von Werder Bremen wurde wegen versuchten Totschlags angezeigt

Eine nicht bekannte Person hatte Tim Wiese wegen versuchten Totschlags angezeigt. Grund sei der Kung Fu Kick im Mai gegen den Hamburger Spieler Ivica Olica.

Der Torhüter wurde von der Polizei 30 Minuten lang vernommen. Ivica Olica wurde ebenfalls zu der Sache befragt. Die Polizei interessierte es, ob er ein Trauma erlitten hat, welches Olica verneinte.

Der Stürmer sagte, dass er es auch nicht begreife, warum Tim Wiese diese Anzeige erhalten habe. Anfang September stellten die Behörden die Ermittlungen ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bremen, SV Werder Bremen, Torwart, Totschlag
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 17:11 Uhr von vitamin-c
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
War bestimmt: ein frustrierter HSVer ;-)
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:30 Uhr von M434
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde es immerwieder amusant, wenn scih eine unbeteiligte person den Streit 2er Anderer bei der Polizei zu Protokoll gibt .... ich miene .... Ausnahmen gibt es (wenn ein Opfer eindeutig arg eingeschüchtert ist etc.... ) aber bei so etwas... wie krank und gelangweilt kann man sein?!?! X)
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:32 Uhr von M434
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
sry für den Doppelpost, aber ich sehe gerade dass sich da oben in der Eile doch so einige fehler eingeschlichen haben O:-)
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:30 Uhr von Anomaly92
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Versuchter Totschlag? Ich wusste garnicht, dass es das gibt. Totschlag heißt doch, jemanden ungewollt zu töten, oder? Wie kann man sowas versuchen?
Kommentar ansehen
24.09.2008 18:58 Uhr von Nickman_83
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
danke sir locke. hat mich auch schon gewundert.
ergo ist versuchter totschlag genau so ein käase wie:
ich bin ausversehen erschrocken...
*grins*
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:22 Uhr von Darth Stassen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Olic: Olic heißt der Mann, nicht Olica...
Kommentar ansehen
24.09.2008 21:17 Uhr von neWoutsider
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sir Locke: Ich bin da nicht so bewandert, aber müsste nicht Zufall eigentlich Fahrlässigkeit heißen?
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:36 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ M434: Irgendwie hast Du Recht :-) Ich kann übrigens auch nicht verstehen, warum mindestens einer Dir für Deinen "Sorry"-Post ein Minus verpaßt hat... Ich find´s cool, wenn jemand seine eigenen Fehler findet :-)

Zur News: Den Kick von Tim Wiese fand ich allerdings schon ziemlich heftig. Noch heftiger ist allerdings die Anzeige der "unbekannten Person" (traut die sich nicht, öffentlich zu werden?). Er/sie soll sich da nicht einmischen, wenn nicht mal "das Opfer" dergleichen tut. Abgesehen davon: Soweit ich weiß - wenn es um eine Sache von öffentlichem Interesse geht, ermittelt die Staatsanwaltschaft eh von Amts wegen . Ist also genau richtig, daß die Ermittlungen eingestellt wurden.
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:38 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sir.Locke: Bin auch kein Experte, aber ich würde es genauso sehen.
Kommentar ansehen
25.09.2008 00:28 Uhr von Rounder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@all, die keine Ahnung haben, was der Unterschied zwischen Mord und Totschlag ist.
Seit ungefähr 67 Jahren, so schätze ich mal, gibt es keine Abgrenzung mehr zwischen dem, was Ihr JETZT als Mord, bzw. Totschlag bezeichnet.
Für einen MORD MUSS eines der folgenden Merkmale zutreffen:
Tötung...
- aus Mordlust
- zur Befriedigung des Geschlechtstriebs
- aus Habgier
- aus sonstigen niedrigen Beweggründen
- heimtückische Tötung
- grausame Tötung
- Tötung mit gemeingefährlichen Mitteln
- Tötung, um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu
verdecken

Es ist Wurst, ob Du monatelang ein Tötungsdelikt planst, wo Du jemanden umbringen möchtest, der evtl. Dein brutaler Ehemann ist. So lange die Tötung kein Merkmal der oberen Liste erfüllt, kannst Du nicht für MORD belangt werden.

Falls Du aber denkst, hmm... Ich steig mal bei Herrn XY in die Bude, er hat voll die Wertsachen, gehe wieder raus und bemerke Frau Nachbarin ABC, die eben ihren Hund zum pinkeln in den Garten lassen wollte und mich bei meinem ,,Geschäft" bemerkt hatte, diese dann killst, auch wenn Du es nicht wolltest, bist Du wegen MORDES dran.
Auch wenn es vorher nicht Deine Absicht war, das zu tun.
Kommentar ansehen
25.09.2008 00:34 Uhr von snooptrekkie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@all, die keine Ahnung haben: finde ich jetzt persönlich irgendwie überheblich ;-) Gut, daß manche klugen Leute Ahnung haben und das raushängen lassen...
Kommentar ansehen
25.09.2008 00:52 Uhr von Rounder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@snooptrekkie das erste Plus kam von mir. Irgendwo hast Du ja Recht. Nur hat das bei mir nix mit Überheblichkeit zu tun. Auch ich habe mich hir schon zu Themen geäußert, wo ich völlig daneben lag. Es ist aber im Interesse der Seite, dass man schon die richtigen Fakten bringt. Und sei es nur in den Comments. Und wenn dann aber in den Kommentaren derart falsche Sachen stehen, sehe ich mich leider gezwungen, diese auch zu korrigieren. Gerade wenn es auch um so wirklich wichtige Dinge geht.

Schönen Abend noch. Ach, nee. Schöne Nacht noch.

Bis dahin, Rounder...
Kommentar ansehen
25.09.2008 10:33 Uhr von anderschd
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das der: Wiese ein an der Waffel hat, wussten wir ja mit seiner Art aufn Platz.

Aber Anzeige wegen vers.Totschlags finde ich dann auch übertrieben.
Kommentar ansehen
25.09.2008 11:22 Uhr von da_bomba
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal: Frage ich mich ob manche nichts besseres zu tun haben als sich um sowas zu kümmern oder Gedanken darüber zu machen wem man an den Karren fahren kann.

Also ehrlich
Kommentar ansehen
25.09.2008 11:52 Uhr von MiKKaSLS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: das Behörden, Gerichte, Staatsanwaltschaften sich mit so einem Scheiss auseindersetzen müssen, man stelle sich vor jeder Ellbogencheck, jedes Foul das ne Verletzung nach sich zieht würde auch noch Strafanzeigen nach sich ziehen, dafür gibt es die Gerichte des DFB, so ist das nunmal geregelt, und die verhängen ja gegebenenfalls auch Geldstrafen.
Kommentar ansehen
25.09.2008 16:02 Uhr von skandale
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was is dann kahn sein kung fu tritt damals gegen nen dortmunder????

hmm ...


anscheind sonderbonus für herrn kahn
Kommentar ansehen
25.09.2008 22:16 Uhr von Dr_H3adnut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@skandale: Na ja, Wiese hat Olic ja voll erwischt. Kahn ist aber an Chapuisat vorbei geflogen und hat ihn nicht getrofen ;)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?