24.09.08 16:19 Uhr
 945
 

Schwuler Gandalf schlägt Schüler zu "Lord und Lady Minderheit"

Sir Ian McKellen, auch bekannt als Gandalf aus dem Epos "Herr der Ringe", hat noch einen zweiten Namen: Serena. Ian McKellen ist schwul und geht damit sehr offen um.

Einige britische Schulen baten den Gandalf-Darsteller deswegen jetzt, in Schulklassen Vorträge über Homosexualität und Toleranz zu halten.

"Ich sollte auch einen Preis an Schüler vergeben, die ein Referat zu dem Thema Minderheiten gehalten haben", so McKellen. Gandalf hatte sein "Herr der Ringe"-Schwert dabei und schlug einige Schüler zu "Lord Minderheit und Lady Minderheit".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schüler, homosexuell, Minderheit
Quelle: www.smash247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 16:33 Uhr von Cyanide108
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Coole Aktion! Aber ich kann mir nicht helfen...die Überschrift klingt sowas von herabwürdigend!
Kommentar ansehen
24.09.2008 16:51 Uhr von Duncan76
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
richtig seh ich auch so...Schwuler Gandalf...nicht schön!

mal abgesehen davon...ich wusste gar net das Sir Ian McKellen schwul ist...

jedenfalls find ich das der Name Serena nicht zu ihm passt...auch wenn er grad in seiner Frauenrolle steckt... :)
Kommentar ansehen
24.09.2008 16:51 Uhr von Phoenix87
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
aktion super: überschrift unangebracht
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:00 Uhr von Cyanide108
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@duncan: Was meinst du mit "Frauenrolle"? o.O

@smash
Ich hätte die Headline etwas seriöser gestaltet, z.B. "Sir Ian McKellen würdigt Schüler für soziales Engagement". Aber das wär wohl nicht "plakativ" genug gewesen, wa?
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:01 Uhr von Talena
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Seh ich auch so: super gemacht von Ian - totaler Reinfall vom Autor. Aber er ist ja "Partner".....
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:09 Uhr von Urbanguerilla
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Von Gandalf dem Grauen

zu Gandelf der Weiße

zu Gandalf der Schwule

Was für eine Karriere
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:53 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Seriösere Headline: Eine seriösere Headline und ich hätte Punkte für diesen Beitrag vergeben, aber so leider nicht.
Kommentar ansehen
25.09.2008 04:12 Uhr von Morphus81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Jo, wie hätte man denn sonst alle Infos in ne Überschrift bekommen sollen? Ich mein, Gandalf, schwul, Schüler, Lord und Lady Minderheit... Weniger Infos und glaub es hätte keiner angeklickt...

Der Name vom Schauspieler war mir nicht so bekannt, dass ich ihn spontan erkannt hätte, das er Schwul ist wußte ich auch nicht, das hätte mich als Info/Überschrift nicht gelockt (z.B. "Ian McKellen schlägt...") Und die Zeichen sind ja arg begrenzt, also wie hätte sie besser lauten sollen? Vorschläge bitte anbringen... Bin gespannt. Und nicht gleich persönlich nehmen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?