24.09.08 14:17 Uhr
 414
 

ProSiebenSat.1 reduziert Gewinnerwartung

Die schlechte Konjunktur hinterlässt auch im FreeTV, frei empfangbares Fernsehen das über Werbung finanziert wird, seine Spuren. Zumindest laut der ProSiebenSat.1 AG, die ihre Gewinnerwartung reduzieren musste.

Jedoch trage auch das neue Vermarktungsmodell, dass das Bundeskartellamt erzwungen hatte, weil große Werbekunden angeblich bevorteilt waren, zu den geringeren Gewinnen bei. Die Gewinnerwartung wurde auf 670-700 Millionen vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen gesenkt. Zuvor waren 780 Mio. angegeben.

Nach der Veröffentlichung der gesenkten Gewinnerwartung fiel die Aktie der Firmengruppe zeitweise um 13 Prozent. Zu dem Unternehmen gehören neben ProSieben und Sat.1 auch Kabel 1 und N24.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Gewinner, ProSieben, Sat.1, ProSiebenSat.1
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 14:15 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tagestief lag bei 4,79 Euro, darf ich nicht in die News schreiben, weil es nicht in der Quelle steht.
Noch vor 14 Monaten lag der Aktienpreis bei 30 Euro, die Dividende bei dem Unternehmen ist sehr hoch (letzte Dividende: 4.60 Euro). Ich würde zum Kauf raten.
Kommentar ansehen
24.09.2008 14:19 Uhr von wrigley
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
bei dem Schrott, der dort läuft, auch kein Wunder.
Kommentar ansehen
24.09.2008 14:35 Uhr von Cyanide108
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Gewinnerwartung? Ich reduzier eher meine Niveauerwartung...obwohl(!) RTL2 nicht mit in der Gruppe ist!
Kommentar ansehen
24.09.2008 14:38 Uhr von Pottschalk
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Interessante News! Aber bevor ich nochmal in Aktien investiere, verbrenne ich mein nicht vorhandenes Geld lieber...
Kommentar ansehen
24.09.2008 14:39 Uhr von LugggoOs
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
EBIT: Auf diese Gewinnerwartung vor Steuern (EBIT) kann man nicht so viel geben...

@wrigley: Na ja ProSieben (Simpsons) und N24 & Kabel 1 (Reportagen), so schlecht ist das Programm, zumindestens am Abend, nicht...
Kommentar ansehen
24.09.2008 15:17 Uhr von Tomoko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Programm von der ProSiebenSat1 Medien AG, ist mehr als dünn, bis auf ein paar Highlights. (Simpsons, Dr. Who usw..)
Aber ansonsten sieht es doch eher düster aus. RealityTV und Soapmüll, Reportagen die man dann auch noch auf N24 unter anderem Namen und ein wenig umgeschnitten zu sehen bekommt.
N24 war am Anfang richtig gut, bis sich auch da, der Werbealltag von oben besagter Medien AG breit gemacht hat.

Für dass das 4 Sender in dieser "Fusion" sind, ist das Programm schlecht.
Kommentar ansehen
24.09.2008 15:30 Uhr von chip303
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh...dann ruft wohl keiner mehr bei den Bombenrätseln an..

Wo fliesst Wasser

a:) im Fluss
b:) im Kleiderschrank
Kommentar ansehen
24.09.2008 15:54 Uhr von Tomoko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die unheimlich schweren Fragen haben sie von Ihrem Kompagnon 9Live .. ich hab es vorhin nicht erwähnt, auch wenn es (seit 2005) zur ProSiebenSat1 Medien AG gehört, da man über 9Live nicht redet, sondern sich schämt xD
Kommentar ansehen
24.09.2008 16:10 Uhr von chip303
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ tomoko http://www.call-in-tv.net/

kann man ruhig drüber reden....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?