24.09.08 11:19 Uhr
 7.936
 

Mathematiker versichert: Quanten haben ein Bewusstsein

"Mit einer Kanone auf Spatzen schießen", so bezeichnet der Stuttgarter Mathematiker Klaus-Dieter Sedlacek die derzeitigen Versuche am CERN. Um etwas über die Natur von Teilchen mit Quanteneigenschaften zu erfahren, könnten auch andere physikalische Methoden herangezogen werden.

Darunter versteht Sedlacek unter anderem Kriterien, die in der Psychologie ein Zeichen für primäres Bewusstsein darstellen. Diese Kriterien hat er im Licht der Quantenphysik beleuchtet und kommt zu überraschenden Einsichten.

Im Resümee kommt er zu dem sensationellen Ergebnis, dass kleinste Teilchen wie Quanten über ein primäres Bewusstsein verfügen. Damit, so Sedlacek, sei das Bewusstsein der fundamentale Baustein von allem, was existiert.


WebReporter: GerdHarz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, Bewusstsein
Quelle: www.freiehonnefer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2008 11:08 Uhr von GerdHarz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine extrem spannende These, die sicher eine angeregte Diskussion nach sich ziehen wird. Wer sich näher informieren möchte, der sei auf Sedlaceks Buch "Unsterbliches Bewusstsein" verwiesen.
Kommentar ansehen
24.09.2008 11:39 Uhr von proPhiL
 
+25 | -15
 
ANZEIGEN
Aber die Oma: meine Oma hat mir erzählt, Steine haben kein bewusstsein.
... trotz dieses bestimmt intelligenten und gut bezahlten Herren.. glaub ich noch immer meiner Oma
Kommentar ansehen
24.09.2008 11:51 Uhr von Gierin
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Naja: Ich verstehe ja auch nicht, wieso man teure Teleskope baut, um die Sterne zu sehen. Wenn ich mit dem Kopf gegen eine Wand renne, sehe ich die Sterne auch so.

Musste an diesen alten Witz denken als ich diese Meldung las.
Kommentar ansehen
24.09.2008 12:47 Uhr von Noseman
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich jetzt ganz viel rot sehen werde: Wenn das stimmte, hieße das ja, dass Quanten dem normalen durchschnittlichen SN-User was entscheidendes voraus haben.

Auch mir, natürlich. :rotanlauf:
Kommentar ansehen
24.09.2008 13:20 Uhr von MetalTribal
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Für mich hört sich das eher an, als ob der Herr nur die Klappe aufmacht um sein Buch zu bewerben....
Kommentar ansehen
24.09.2008 13:22 Uhr von Noseman
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Kinger: Wovon redest Du? Was Du schreibst, kann ich nicht einordnen, welcher "Seth" hat vor 60 Jahren was durchgesagt?
Kommentar ansehen
24.09.2008 13:24 Uhr von cheetah181
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Und wieder: Und wieder versucht jemand aus Quantenhokuspokus Geld zu schlagen, weil niemand die Theorie nachvollziehen kann.

Die These wird nur angeregte Diskussionen in New Age-Kreisen auslösen.

Bewusstsein ist bisher nur entstanden wenn es fürs Überleben nützlich war, ich wüsste nicht, dass Quanten in Konkurrenz stehen und sich fortpflanzen...
Kommentar ansehen
24.09.2008 13:24 Uhr von Mabie
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Telchen sollen ein Bewusstsein haben? Erstmal muss ich darüber lachen XD

Und dann eine Frage: Wie soll das gehen? Nur Lebenwesen können ein Bewusstsein haben, oder irre ich micht da? Oder sind Teilchen jetzt schon Lebewesen? Das würde, das Verschwinden von meiner Geldbörse erklären XD
Kommentar ansehen
24.09.2008 13:46 Uhr von Jerryberlin
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Berliner Begriff für Quanten: Beispiel: "Nimm mal Deine Quanten=Füße weg!"
Kommentar ansehen
24.09.2008 14:04 Uhr von MaRAGE
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fordere Grundrechte für Quanten, Pflanzen und Tische!!!

------
Oder meint der gute Mann, das alles was wir sehen (Menschen, Tiere, Sachen) aus dem Urknall entstanden ist, alles so aus den gleichen ""Urstoffen"" besteht , und deswegen alles ein Bewustsein hat Oo??

Hat also mein Kaugummi ein Bewustsein?
Kommentar ansehen
24.09.2008 14:32 Uhr von Köpy
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Herz für Quanten. Stoppt CERN!!!! *rofl*
Kommentar ansehen
24.09.2008 15:34 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jerryberlin: Heisst das jetzt, dass meine Quanten (=Füße) von alleine mit Absicht so stinken?

Sauerei!
Kommentar ansehen
24.09.2008 16:26 Uhr von xilim
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Möge: die Macht mit Ihm sein...
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:01 Uhr von Loxy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Welch schöne These die Kraft des Bewusstseins als Ursprung all dessen was existiert... oder vielmehr das Bewusstsein ist das woraus letzten Endes ALLES besteht :o) "Am Anfang war das Wort..." als ultimative Wirkung eines göttlichen Bewusstseins, welches nach Jahrmilliarden in uns selber gerinnt und sich erneuert.

Wenn man diesem Gedanken folgt, so kann man durchaus zustimmen, denn wenn es nichts gibt, was sich einer Existenz von irgendwas "bewusst" ist... existiert dann überhaupt etwas?

Kann ein vermeintlich toter Stein existieren, wenn das Bewusstsein zu seiner Existenz nicht in Ihm selber angelegt ist?

Und...

Besteht Materie nicht zu großen Teilen aus nichts (Mikrokosmos)? Genau wie unser Sonnensystem und die Milchstraße zum größten Teil aus nichts besteht (Makrokosmos)? Ist das Bewusstsein selbst die Macht, die aus dem Nichts Materie gerinnen lässt, genau wie das Bewusstsein eines jeden Einzelnen von uns ein eigenes persönliches Universum in uns selber schafft.
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:10 Uhr von Loxy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt da noch einen schönen Spruch Stephen Hawking hat mal gesagt, man könne durchaus zu der Erkenntnis kommen, warum das Universum existiert...

...jedoch warum es sich die Mühe macht zu existieren wird uns verschleiert bleiben!

Im Grunde ist die hohe Wissenschaft der Quantenphysik wieder sehr nahe da angekommen, wo alle Wissenschaften Ihren Kondensationskeim haben... in der oft belächelten Disziplin der Philosophie :o)
Kommentar ansehen
24.09.2008 17:18 Uhr von siderun2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Kinger: Zu den gechannelten Aussagen von Seth mag man stehen wie man will. So wie Seth die Realität beschreibt, sprengt das erstmal die Grenzen eines menschlichen Gehirns. Man muss das mehrere hundert Mal lesen, um auch nur eine schemenhafte Vorstellung davon zu bekommen, was angeblich Realität sein soll.

In einem Punkt muss ich dich auch korrigieren: Seth sagt nicht, dass Bewusstsein Materie erschafft sondern, dass unsere Sinnesorgane die Realität hervorbringen. Das ist eigentlich ein gewaltiger Unterschied. Allerdings spricht Seth auch expilizit aus, dass Quanten ein Bewusstsein haben, wenn man elektromagnetische Einheiten als Quanten verstehen möchte.

Obwohl ich die Seth-Bücher sehr faszinierend finde, gibt es leider auch in ihnen einen Punkt, wo sich Seth selbst widerspricht. Einmal behauptet er, er sei für uns Menschen verantwortlich und in einem anderen seiner Bücher behauptet er, dass er nicht für uns verantwortlich sei.

Von Seth abgesehen sieht doch ein Blinder die auffälligen Übereinstimmungen zwischen quantenphysikalischen Phänomenen und solchen des Bewusstseins. Da kann eigentlich jeder naturwissenschaftlich Interessierte Laie drauf kommen.
Kommentar ansehen
24.09.2008 20:57 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
siderun2: "Seth sagt nicht, dass Bewusstsein Materie erschafft sondern, dass unsere Sinnesorgane die Realität hervorbringen."

Das was wir als Realität sehen, die meisten Wissenschaftler sind sich wohl im Klaren darüber, dass unser Gehirn nur ein Modell der Realität darstellt.

"Von Seth abgesehen sieht doch ein Blinder die auffälligen Übereinstimmungen zwischen quantenphysikalischen Phänomenen und solchen des Bewusstseins. Da kann eigentlich jeder naturwissenschaftlich Interessierte Laie drauf kommen."

Kannst du mir dafür Beispiele nennen?

Für mich ist diese ganze Diskussion nur ein weiteres Ergebnis der menschlichen Angewohnheit tote Materie zu personifizieren. Es fällt vielen schwer über den Tellerrand zu sehen und zu verstehen, dass Ordnung und Komplexizität ohne Bewusstsein entstehen kann.
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:01 Uhr von uss_constellation
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@xilim: so nn ähnlichen Gedanken hatte ich auch zu seiner Theorie. Was wohl die Medichlorianer dazu sagen? Tststs...
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:04 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt keine ufos + aliens, aber intellegente quanten.

wie die wissenschaft sich selbst belügt ist schon lustig.
Kommentar ansehen
24.09.2008 22:57 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cheetah181: "Es fällt vielen schwer über den Tellerrand zu sehen und zu verstehen, dass Ordnung und Komplexizität ohne Bewusstsein entstehen kann."

Stimmt, ich krieg ja noch nicht mal MIT ein wenig Bewußtsein hin, einigermassen Ordnung zu halten. :unschuldigträller:
Kommentar ansehen
25.09.2008 03:44 Uhr von Morphus81
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ha, werd sie jetzt prügeln: habe meinen Quanten schon immer unterstellt, dass sie mit Vorsatz stinken... ;-)
Kommentar ansehen
25.09.2008 15:38 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deniz1008 & Noseman: @Noseman: :P

@Deniz1008: Viele Wissenschaftler denken, dass ausserirdisches Leben existiert. Und das mit den Quanten wird dir kein seriöser Wissenschaftler sagen. Hier will nur jemand sein Buch verkaufen.

Zu den UFOs:
"I am discounting reports of UFOs. Why would they appear only to cranks and weirdos?" - Stephen Hawking
(Ich lasse UFO-Meldungen unberücksichtigt. Warum würden sie nur Sonderlingen und Spinnern erscheinen?)

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?