23.09.08 21:55 Uhr
 125
 

New York: Werke des Malers Morandi werden erstmals in Amerika gezeigt

In Kooperation mit dem Museo D'Arte Moderna di Bologna ist es dem Metropolitan Museum of Art ("Met") in New York gelungen, zum ersten Mal eine Sammlung von 110 Kunstwerken des italienischen Malers Giorgio Morandi (1890-1964) in den USA zu zeigen.

Kunstexperten sprechen von einem der größten Künstler des 20. Jahrhunderts, der durch seine Darstellung des Stilllebens in dieser Zeitepoche Anerkennung findet. Er würde mit seinen Interpretationen an die Kunstrichtung von Jean Siméon Chardin und Paul Cézanne anschließen.

Die Ausstellung kann noch bis zum 14. Dezember besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Amerika, Werk, Maler
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 21:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Maler ist in Deutschland weniger bekannt, wurde aber schon im Jahr 1962 kurz vor seinem Tod mit dem Rubenspreis der Stadt Siegen geehrt. Auch bei der Biennale in Venedig erhielt er 1948 den 1. Preis für Malerei.
Kommentar ansehen
25.09.2008 14:42 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: Also nischt wie hin, Leute!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?