23.09.08 21:22 Uhr
 210
 

Berlin: Jüdisches Museum konnte am Dienstag den fünfmillionsten Besucher begrüßen

Wie von der Museumsleitung mitgeteilt wurde, konnte am heutigen Dienstag eine 17-jährige Schülerin aus NRW als Jubiläumsgast begrüßt werden. Sie erhielt als kleine Aufmerksamkeit ein Geschenkpaket und wie für dieses Museum selbstverständlich, koschere Gummibärchen.

In dem Museum, das täglich etwa 2.000 Menschen aufsuchen, sind rund 2.200 Alltagsgegenstände, Schriftsätze und Kunstwerke zu besichtigen. Die Dauerausstellung verdeutlicht die zweitausendjährige deutsch-jüdische Geschichtsentwicklung.

Auf eine interessante Statistik verweist das Museum bei diesem Jubiläum: So bleiben die Besucher im Durchschnitt gut 2,5 Stunden und rund zwei Drittel der Interessierten kommen aus dem Ausland. Auch die Besucherzahlen sprechen für ein steigendes Interesse der Museumsbesucher.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Besuch, Besucher, Dienst
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kassel
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 21:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den sieben Jahren seit der Eröffnung des Museums, eine erstaunliche hohe Anzahl von interessierten Besuchern. Das würde manch anderem Museum sicher auch gefallen.
Kommentar ansehen
23.09.2008 22:22 Uhr von chip303
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
verzeiht meine Dummheit was sind KOSCHERE Gummibärchen ???

werden die bei Vollmond mit´m stupmpfen Brotmesser aufm Balkon geschächtet oder so ?

Könnte mir das bitte jemand erklären????
Kommentar ansehen
23.09.2008 22:30 Uhr von TrangleC
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
verfälschtes Ergebnis: Ich frage mich wieviele es wären wenn man die ganzen Schulklassen nicht mitzählen würde die alle zwangsweise durchgetrieben wurden.

@ chip303:
Gelatine ist ja auch ein tierisches Produkt. Da wird das wohl das gleiche sein wie bei normalen Fleisch- und Wurstwaren.
Kommentar ansehen
23.09.2008 23:17 Uhr von chip303
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ TrangleC: stimmt.. ich hab dazu mittlerweile auch was bei google gefunden... diese Gummibärchen werden mit Fisch-Gelantine hergestellt..

Sowas muss man erstmal wissen....

Danke für die Minuspunkte, wenn man NICHT mal eine Frage stellen darf...
Kommentar ansehen
24.09.2008 02:41 Uhr von Mediacontroll
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Mehr Kultur in Berlin..

Schön für die Kasse und gut für die Bildung
Kommentar ansehen
24.09.2008 08:34 Uhr von golddagobert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ TrangleC: Das war auch das erste woran ich denken musste. Wie war das nochmal,.... glaube an keine Statistik die Du nicht selber gefälscht hast.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?