23.09.08 19:43 Uhr
 248
 

Kunstaktion am Brandenburger Tor - Am Mittwochabend teilweise kein Licht

Für den morgigen Mittwochabend wird eine Kunstaktion der deutschen Künstlerin Siegrun Appelt für Aufsehen sorgen. Für die Darstellung ihrer Installation "64 kW" wird gleißendes Licht - viermal stärker als normales Sonnenlicht -die Beleuchtung des weltberühmten Tores zeitweilig ersetzen.

Diese Inszenierung soll ein Aufruf zum vernünftigen Umgang mit Energie sein. Wie die Veranstalter mitteilten, würde dies das Land Berlin mit dem teilweise Abschalten des Lichtes am Brandenburger Tor unterstützen.

Diese Kunstaktion steht im Zeichen des Umweltschutzes und wird als Beitrag Deutschlands zur momentan stattfindenden Architektur-Biennale in Venedig (bis 23. November) gewertet. Das Bundesbauministerium hat dies mit 580.000 Euro unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brand, Kunst, Brandenburg, Licht, Tor, Mittwoch, Brandenburger Tor
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach dem Anschlag in St. Petersburg wird das Brandenburger Tor nicht angestrahlt
"Identitäre Bewegung" besetzt das Brandenburger Tor
Attentate in Brüssel: Brandenburger Tor wird in belgischen Farben angeleuchtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 19:39 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten User aus Berlin dies schon gesehen haben, wäre ich für einen Kommentar dankbar. Aus der Quelle ist nicht so zu entnehmen, dass es nur morgen Abend stattfindet, sondern während der Dauer der Biennale in Venedig.
Kommentar ansehen
23.09.2008 21:01 Uhr von kingofcomment
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
560.000 Euro, damit irgendeine Spinnerin ein paar Scheinwerfer aufstellt.

Sehr interessant. Sollte Künstler werden.
Kommentar ansehen
23.09.2008 21:36 Uhr von kingofcomment
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
News ist: nicht eindeutig. Nicht die Lichtshow, sondern der Pavillon in Venedig wird mit 560000 Euro unterstützt.

Hab ihn mir schon mal angesehen. Keine Ahnung, wie man in dieses kleine Gebäude noch mal ne halbe Millionen stecken kann.
Kommentar ansehen
23.09.2008 21:48 Uhr von kingofcomment
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Außerdem findet: die ganze Aktion in Venedig statt und nicht in Berlin. In Berlin wird nur das Licht ausgeschaltet. Das Eingangstor in Venedig ist nicht weltberühmt, nicht mal ein Tor sondern nur ein stinknormaler Eingang.

Zudem sinds 580000 Euro.

Das wars aber jetzt mit klugscheißen. Außer die Überschrift ist alles falsch. Da können die Berliner lange berichten. Wie ein dunkles Tor aussieht, kann ich mir schon vorstellen.
Kommentar ansehen
23.09.2008 23:30 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke den Vorredner. Die Summe wird geändert auf die richtigen 580 Tds. Euro.
Das bezieht sich aber auf die Biennale in Venedig, wie zum Schluss geschrieben.
Kommentar ansehen
23.09.2008 23:43 Uhr von kingofcomment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber auch die ganze Lichtaktion findet in Venedig statt.

In Berlin wird nur das Licht ausgeschaltet. Symbolisch. Sozusagen als Spende an das Licht in Venedig.

Sorry.
Kommentar ansehen
23.09.2008 23:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingofcomment: merci, aber das Bild ist doch echt oder nur symbolisch
einmontiert worden. Deswegen meine Frage in der Meinung....
sieht fast aus wie eine jüdische Menora.
Kommentar ansehen
23.09.2008 23:59 Uhr von kingofcomment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Für die Darstellung ihrer Installation "64 kW" wird gleißendes Licht - viermal stärker als normales Sonnenlicht -die Beleuchtung des weltberühmten Tores zeitweilig ersetzen."

Das hört sich für mich so an, als würde sich ein Weg zum Brandenburger Tor für das Schauspiel lohnen. Aber die Lichtaktion ist ja in Venezia und da gibts kein Tor, nur einen normalen Eingangsbereich.

Aber egal, ich hör schon auf.

Diskutiert lieber über die Aktion, die ist nämlich ganz witzig. (Und zum Glück nicht teuer, mein erster Kommentar ist nämlich natürlich falsch)
Kommentar ansehen
24.09.2008 00:05 Uhr von kingofcomment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was weiss ich. Auf dem Bild siehts aus, als wär die Aktion wirklich vor dem Tor in Berlin.

Vielleicht findets auch in beiden Städten statt oder ich hab die Quelle falsch verstanden.

Keine Ahnung. Nichts für ungut.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach dem Anschlag in St. Petersburg wird das Brandenburger Tor nicht angestrahlt
"Identitäre Bewegung" besetzt das Brandenburger Tor
Attentate in Brüssel: Brandenburger Tor wird in belgischen Farben angeleuchtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?