23.09.08 17:42 Uhr
 203
 

Fußball: Newcastle soll angeblich den Besitzer wechseln

Mike Ashley hat vermutlich schon eine Investmentbank mit dem Verkauf von Newcastle United beauftragt.

Dies soll stattgefunden haben, nachdem Fans gegen die Entlassung von Kevin Keegan protestiert haben.

Interesse soll ein Konsortium aus Nigeria haben. Es soll die Rede von 500 Millionen Euro sein. Ashley hatte Newcastle vor 16 Monaten für 170 Millionen Euro gekauft.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, Besitzer, Besitz
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 17:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mike Ashley hätte Keegan nie holen sollen. Keegan verbindet zuviel mit Newcastle, als das die Fans ihn ohne Protest gehen lassen würden. Ashley hätte damit rechnen müssen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?