23.09.08 16:42 Uhr
 1.128
 

Likörweine und Obstbrände enthalten krebserregende Stoffe

Innerhalb von acht Jahren wurden 1.500 Proben aus Portweinen, Sherry sowie Obst- und Traubenbränden gezogen.

In diesen Proben fanden Karlsruher Forscher das krebserregende Acetaldehyd. Acetaldehyd ist ein Zwischenprodukt (Karzinogen) beim Abbau des Alkohols in der Leber durch das Enzym Alkoholdehydrogenase.

Es ist außerdem in alkoholischen Getränken vorhanden. Zum anderen entsteht es durch Alkohol im Mund und im Darm. Das Acetaldehyd lagert sich an die DNA. Es schädigt somit die Leber.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stoff, Likör
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 16:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte lest Euch dazu die Originalquelle durch. Dort findet ihr noch deutlichere Erklärungen. Es ist erschreckend, wo man heute überall krebserregende Stoffe findet.
Kommentar ansehen
23.09.2008 16:52 Uhr von Andy3268
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Aber von: Dem Gift Nr.1 Dihydrogenmonoxid ist mal wieder nicht die rede obwohl es für mehr tote sorgt.

Was ist eigentlich noch nicht Krebserregend?
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:00 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte meine Chemie-Lehrerin (Chemie LK) immer? Alles ist giftig. Die Menge entscheidet. Und deshalb ist das von Andy angesprochene Dihydrogenmonoxid (für die Laien: H2O, Wasser) natürlich auch giftig. Aber das muss man wohl aufnehmen...
Wobei ich den Einfluss von Sauerstoff bei der Bildung von freien Radikalen wohl noch schlimmer einschätze...Aber schonmal versucht das Atmen aufzuhören?
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:19 Uhr von pentam
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Zusammenhang: "Acetaldehyd ist ein Zwischenprodukt (Karzinogen)..."

Kleine Begriffserklärung: Karzinogen ist der Fachbegriff für krebserregende Stoffe und nicht für Zwischenprodukte, also müßte die Klammer hinter dem Acetaldehyd (welches ein Karzinogen ist) stehen.
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:26 Uhr von analadin
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
bodensee obst: ist ganz ohne diese stoffe. die bauern hier spritzen nähmlich nur 1 mal am tag ihre obstbäume mit gift an
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:34 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@analadin: Und wo genau steht jetzt, dass das vom Spritzen von Obst kommt? Lern mal lesen...
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:52 Uhr von coolio11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@analadin: eine Frage: meinst du deinen Beitrag ernst oder ironisch?

Das hast du nicht dazu geschrieben und es fällt mir schwer, deine Worte ernst zu nehmen.
Kommentar ansehen
23.09.2008 18:48 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert: Mich wundert, das die ganzen Großmütterchen so alt geworden sind und immer Likörchen gesüffelt haben und eine Hard-Core Alki der Strohrum pur in sich reinkippt früher Abtritt, wo hat die Studie da ihre Glaubwürdigkeit?
Vielleicht steht der Teufel nur auf den harten Stoff!
Kommentar ansehen
23.09.2008 20:28 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man badet ja auch in Schnaps und geniesst ihn bereits zum Frühstück. Die Ärztezeitung list sich, als würde man Schnaps wie Brot konsumieren.

Ich denke wer sich 6mal im Jahr einen Schnaps oder Likör gönnt wird deshalb nicht an Krebs erkranken.
Und wer ihn täglich trinkt, so dass die Krebsgefahr realistisch wäre, der leidet vorher an was anderem!
Kommentar ansehen
23.09.2008 20:50 Uhr von Pr00z3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schon wieder was? ;): Mittlerweile darfst du doch nichts mehr essen,ohne dich mit krebs-errenden Viren zu füttern.

Ich meine. Ich esse natürlich auch 5 KG Frittier-Fett und habe sämtliche Krebsarten. Also Bitte. Wen interessiert das,in gesunden Mengen interessieren die Werte kein Schwein.

(Sorry für diesen Ton.)
Kommentar ansehen
23.09.2008 21:07 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht wäre es einfacher eine Liste mit den Lebenmitteln herauszugeben die nicht krebserägend oder gesundheitsschädlich sind....

:) dann wäre die Sache schnell vom Tisch und die "Panikmache" vorm Leben hätte endlich ein Ende ... :)
Kommentar ansehen
23.09.2008 21:09 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ups ... :): das "ä" in meinem erregend ..... könnte Augenkrebs verursachen ....

sorry ... *lach

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?