23.09.08 16:24 Uhr
 1.459
 

Olpe: Bauer wollte mit seinem Mähdrescher 280 Kilometer zum Freund fahren

Da ein 28-jähriger Bauer nur einen Führerschein für den Mähdrescher besaß, machte er sich mit dem Erntemaschine auf eine 280 Kilometer lange Fahrt quer durch Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen.

Der Mann wurde bei Olpe von der Polizei angehalten. Er war mit seinem 25 Kilometer pro Stunde schnellen Mähdrescher schon 50 Kilometer gefahren.

Er sagte: "Mähdrescher fahren ist mein Hobby und ich habe auch nur dafür einen Führerschein." Da aber die Beleuchtung der Erntemaschine nicht funktionierte, durfte er nicht weiterfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Freund, Bauer, Kilometer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 16:11 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon eine klasse Idee, wenn er nur den Führerschein für einen Mähdrescher hat, warum sollte er dies dann nicht machen?
Kommentar ansehen
23.09.2008 16:29 Uhr von mcdead
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: weil es absolut hirnverbrannt ist?

für das ganze spritgeld hätte er sich 10 (überteuerte) bahntickets
kaufen können, aber hey wenn der sprit schon so günstig ist
Kommentar ansehen
23.09.2008 16:34 Uhr von Flund3r
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der: wollte sich den Sprit bestimmt verdienen, indem er zwischendurch ein paar Felder abmäht:D Manche Leute sind einfach nur bescheuert:D
Kommentar ansehen
23.09.2008 16:40 Uhr von nightfly85
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Einfach: nur dumm und egoistisch vom Bauern. Mit 25km/h über deutsche (Land)straßen zu fahren ist eine Behinderung aller Autofahrer. Und das wären bei 280km eine ganze Menge. Dabei würden dann sicherlich eine Menge (Risikoreicher) Überholvorgänge stattfinden - wer will schon stundenlang hinter einem Gefährt fahren dass kaum schneller als nen Fahrrad ist?

Aber egal hauptsache der Bauer fährt mit seinem 25km/h schnellen Gefährt 280km zum Freund! Unglaublich sowas.
Kommentar ansehen
23.09.2008 16:42 Uhr von Bhoys
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
280 Kilometer zum freund fahren: Diese aktion erinnert mich an den Film Eine wahre Geschichte - The Straight Story da ist auch ein Mann er war aber 75 jahre alt er war kein Bauer zu seinen kranken Bruder gefahren aber nicht mit dem Mähdrescher sondern mit dem Rasenmähertraktor !
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:52 Uhr von JJJonas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bhoys: Mich erinnert das an ein Video
http://v.kurios.at/...

Aber so 250km fahren, könnte auch viel Sprit kosten :)
Kommentar ansehen
23.09.2008 17:59 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fahrrad...? Naja hätte er sich nen Drahtesel geholt, wär er u.U. schneller gewesen; es wäre billger gekommen... und ausserdem hätt er noch was für sich bzw. seinen Körper getan...
Kommentar ansehen
23.09.2008 20:10 Uhr von Gigatuffi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Cool Ich find die Idee mal absolut genial...Warum auch net?
Kommentar ansehen
23.09.2008 20:14 Uhr von Yes-Well
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kenne jemanden auch der soetwas gemacht hat: Da wurde mal eben ein Träcker, der aber ohne beschränkung 60km/h fährt, bei Ebay in der nähe von Berlin ersteigert. Tja den weg hier in die Eifel, 60km hinter Köln schaffte dieser auch aus eigener Kraft. 2 Tage fahrzeit. Ich fand die Aktionauch leicht bekloppt, aber manchmal gehts halt nicht anders^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?