23.09.08 13:21 Uhr
 493
 

Amerikanerin erneut für Kampfhundattacke verurteilt

Marjorie K., heute 53, wurde erneut für die Attacke ihrer beiden Kampfhunde verurteilt. Nach einer Haftstrafe von vier Jahren wird der Fall neu aufgerollt.

Vor sechs Jahren wurde die Amerikanerin mit ihrem damaligen Ehemann zu je vier Jahren wegen fahrlässiger Tötung verurteilt, weil ihre beiden Kampfhunde eine Nachbarin tot gebissen haben. 2004 kam sie auf Bewährung frei.

Nun lautet das neue Urteil 15 Jahre bis Lebenslänglich, weil die Hundehalterin während des Vorfalls keine Hilfe geleistet hat und keinerlei Reue zeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Amerika, Kampfhund
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2008 13:07 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schön happig dieses Urteil aber voll verdient. wobei ich dachte das man in den USA nicht zwei mal für das selbe verbrechen verurteilt werden kann ?!
Kommentar ansehen
23.09.2008 13:29 Uhr von Ashert
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen mit Hunden: waren mir schon immer leicht suspekt, jetzt weiß ich warum!^^
Kommentar ansehen
23.09.2008 13:42 Uhr von aquarius565
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ashert: Frauen mit Fifis sind nicht so schlimm. Wenn es nur Wadlbeißer wie Dackel oder Chihuahua (Tschiwawa) sind.
Es brauchen ja keine Pitbull, American Staffordshire und Danish Doggen sein
Ich weiß nicht mehr wie dieser japanische Monsterhund jetzt heißt, habe aber echt Schiß gehabt.
Ach ja, Mastiff und Rottweiler sind auch sehr scharf.
Kommentar ansehen
23.09.2008 15:25 Uhr von DarthRaven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich mich nur dem autor anschliessen ja,dachte auch,das man in den Usa nur 1 mal für ein Verbrechen angeklagt werden könne,zumal die beschuldigte ja bereits eine 4 jährige Haftstrafe abgessessen hat!!Aber is ja mom typisch usa,regeln scheint es ja dort netmehr zu geben,und wenn,werden sie eh soweit gebeugt bis sie brechen!!F... the usa sach ich da nur!!
Kommentar ansehen
23.09.2008 15:25 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@aquarius565: Was, bitte, ist denn mit japanischem "Monsterhund" gemeint.
Ich will ja nicht hoffen, daß das hier wieder in dog-bashing ausartet.
unabhängig von der news.
Kommentar ansehen
23.09.2008 16:25 Uhr von mustermann07
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ticarcillin: Hunde sind alle lieb und nett und Opfer, die von ihnen angefallen werden sind selbst Schuld. Man sollte Kinder einsperren damit die braven Hunde frei rumlaufen können und nicht immer wieder von diesen kleinen Bälgern provoziert werden. Wenn der Hund dann zubeißt, was natürlich vollkommen verständlich ist, wird das arme Vieh auch noch erschoßen.

Ist es so recht ticarcillin?
Kommentar ansehen
23.09.2008 23:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
absolut: gerechtfertigtes urteil, so sollte auch in deutschland geurteilt werden..

dann hätte man sich schon von anfang an diese hundehetze ersparen können
Kommentar ansehen
24.09.2008 07:20 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mustermann07: unsachliche Kommentare werden nicht beantwortet.
Kommentar ansehen
24.09.2008 10:47 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ticarcillin: Ich hoffe daß das nicht wieder in Mustermann-bashing ausartet.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?